©2014 VICE Media LLC

    The VICE Channels

      Geht Chris Brown jetzt in den Häfn? Geht Chris Brown jetzt in den Häfn? Geht Chris Brown jetzt in den Häfn?

      Geht Chris Brown jetzt in den Häfn?

      January 31, 2013

      Von VICE Staff

      Aus der Kolumne 'VICE Recommends'

      Chris Brown und Frank Ocean haben sich die Woche ja eine kleine Schlägerei geliefert. Quelle dieser News war die Promi-Klatschseite TMZ, die wohl einen direkten Draht zu Brown besitzt, denn die erste Darstellung der Geschehnisse liest sich arg einseitig: Chris Brown will mit seinen Homies das Studio verlassen, Frank Ocean und dessen Kumpels blockieren die Tür. Daraufhin bietet Chris Frank Ocean seine Hand an, aber der schlägt dieses Friedensangebot aus. Woraufhin einer aus Chris Entourage sich schützend vor den Sänger stellt, einer aus Franks Entourage diesen schlägt und dann Frank Ocean Chris Brown angreift.

      Demnach ging alle Aggression von Frank Ocean und seinen Kumpels aus.

      Versuchen wir uns mal mit Vorverurteilungen zurückzuhalten, aber es gibt da draußen bestimmt außer uns noch ein paar Menschen, denen Franks Angriffslust und Chris‘ Friedlichkeit von Anfang an irgendwie spanisch vorkamen.

      Kein Wunder, dass jetzt vollkommen gegenteilige Gerüchte die Runde machen. Demnach soll Frank die Hand von Chris geschüttelt haben, woraufhin Letzterer offenbar die Nähe zu Frank nutzte, um ihn zu schlagen. Die anschließende Auseinandersetzung soll sich dann nur noch zwischen den Begleitern abgespielt haben, so ist es offenbar auch auf einem Überwachungsvideo zu sehen, das der Polizei vorliegt.

      Bevor diese vor Ort sein konnte, hatte sich Chris übrigens längst vom Acker gemacht, nach der Aussage seines Anwalts, weil er die polizeiliche Auflage hat, sich aus Schlägereien rauszuhalten. Und da wird‘s spannend: Chris Brown ist noch bis nächstes Jahr auf Bewährung.

      Frank Ocean hat nun angekündigt, dass er Anzeige erstatten wird. Das könnte schwerwiegende Folgen für Breezy haben, denn wenn er vor Gericht verliert, droht ihm eine Gefängnisstrafe.

      Nebenbei so: Man beachte die Liste derer, bei denen Chris Brown die Fäuste (bzw. die Flaschen) hat fliegen lassen: Eine Frau (Rihanna), ein Softi-Rapper (Drake) und ein Schwuler/Bi-Sexueller/Typ-der-jedenfalls-schon-mal-auf-Männer-stand (Frank Ocean). Just sayin‘.

      PS: Auch der Grund der Auseinandersetzung ist inzwischen rausgekommen—offenbar gibt es auf dem Studioparkplatz eine feste Parkplatz-Hierarchie und Franks Parkplatz ist näher an der Tür als der von Chris Brown. Was Breezy natürlich nicht auf sich sitzen lassen kann. Erinnert ein bisschen an Stromberg ...

      Donnerstag:

      Wer nicht Arni zujubelt ist bei Dark Disco in der Secession.

      Freitag:

      Puff Zack im Morisson, Beat Science im Leopold oder disko404 in der Fluc Wanne.

      Samstag:

      Sturm&Drang wird im Flex wiederbelebt und Die Zwei holen die überguten Clouds in die Sauna.

       

      Kommentare