©2014 VICE Media LLC

    The VICE Channels

      Fahrstuhlfahren mit Destiny's Child

      January 15, 2013

      Von Toni Lukic

      Dass Destiny‘s Child wieder zurück sind, dürfte recht wenig interessieren. Schließlich ging es bei DC schon immer nur um die alles überstrahlende Popgöttin Beyoncé. Fünf Stufen drunter kam Kelly ... und irgendwo da ganz unten die andere. Wir wissen also nicht, warum sich Frau Knowles mit den anderen nochmal abgibt. Vielleicht, weil ihr letztes Album „4“ für Beyoncé-Verhältnisse gefloppt ist und sie jetzt wieder für bisschen Gesprächsstoff sorgen wollte. Jedenfalls ist die Promomaschinerie schon angeschmissen worden, inklusive Best-of-Compilation und Super-Bowl-Auftritt. Ob es ein komplett neues Album geben wird, ist derzeit noch nicht bekannt, hier gibt es jedenfalls schon einmal den Track „Nuclear“, der auch die Compilation etwas aufpeppen soll. Der Song ist ganz nett, aber relativ unspektakulär. Pharrell hatte da wohl einen seiner schwächeren Tage, was dann eben nach Fahrstuhlmusik klingt.

       

      -

      Themen: Beyoncé, Kelly Rowland, Michelle Wiliams, Pharrell, Destinys Child

      Kommentare