Toxic

Die Wasserkrise in den USA - Teil 1

Das nächste Video startet in {s} Sekunden Hier klicken, um auf der aktuellen Seite zu bleiben

Wann immer es in New York City regnet, werden Milliarden Liter ungeklärtes Abwasser direkt in den Hudson River gepumpt. Superstürme wie der Hurricane Sandy verstärken das Problem, indem sie New Yorks Wasserstraßen mit noch mehr menschlichen Fäkalien fluten. Schuld daran ist die Bauweise der New Yorker Abwasserkanäle, ein infrastrukturelles Problem dem über 40 Millionen Menschen in 700 amerikanischen Städten gegenüberstehen. 

Im ersten Teil dieser dreiteiligen Serie über Süßwasser in Amerika geht Emerson Rosenthal im Hudson auf Tauchstation, um herauszufinden, wie tief die New Yorker mittlerweile in der Scheiße stecken. 

Kommentieren