Abriss der Woche: Justin Timberlake und Jay-Z gemeinsam auf Tour?, Rihanna und Bieber hatten was, Coldplay bringen Comic raus, die Grammys

von Toni Lukic

Gestern war Valentinstag, was uns in der Noisey-Redaktion dazu veranlasst hat, die Kuschelrock Sommer-Edition rauszuholen und „Laura Non C‘é“ auf Repeat zu pumpen. Ne, Spaß. „99 Problems“ war angesagt, aber schließlich sitzen hier auch nur Kerle. Sonst ging diese Woche relativ wenig, was nicht weiter schlimm ist, denn es bedeutet, dass wir uns auf die spannenden Dinge der Musikwelt konzentrieren konnten. Und zwar diese hier:

(Übrigens: „Laura Non C‘é“ ist italienisch und heißt soviel wie „Laura ist nicht da“. Wieder was gelernt...)

- Jedenfalls gingen am Sonntag die Grammys über die Bühne und wir haben sie uns nicht angeguckt. Warum sollten wir? Es gab keine nackte Haut zu sehen, und generell sind die Grammys verwirrend mit ihren siebentausend Kategorien. Ich habe immer noch nicht den Unterschied zwischen „Best Record", „Best Song" und „Best Performance" verstanden. Ich weiß nur, das Gotye drei Grammys gewonnen hat, was diese Veranstaltung für mich endgültig Boykott-pflichtig gemacht hat.

- Allerdings: Dass Justin Timberlake immer noch ein großartiger Entertainer ist, hat er mit seinem Auftritt bei den Grammys bewiesen. Locker aus der Hüfte umgarnte er das Publikum, so als ob er nie weg war. Anschließend veröffentlichte er einen weiteren Song vom neuen Album The 20/20 Experience. Der ist eher so nicht so toll. Gestern erschien dann das Video zu „Suit & Tie“ feat. Jay-Z.

Regisseur war kein anderer als David Fincher, herausgekommen ist leider nur ein bisschen Rumgesteppe in schwarz-weiß. Aber auch das sei ihm verziehen, denn die Gerüchte halten sich hartnäckig, das JT und Jay-Z diesen Sommer zusammen auf Tour gehen. Wie großartig wäre das denn, wenn die Beiden auch nach Europa kämen? Vielleicht sogar nach Berlin?

- Was? Justin Bieber und Rihanna hatten was miteinander? Die Gerüchte scheinen wohl zu stimmen, wie uns unsere Insiderquellen aus den Biebs- bzw. Riri-Headquartern zugesteckt haben. Aber das soll schon im Februar 2011 passiert sein?? Da war er 16 und sie 22. Wie komisch ist das denn? Also da wo ich herkomme, haben 22-Jährige Frauen nichts mit 16-Jährigen Teenagern. Trotzdem, Respekt an Justin, dass er bei Rihanna landen konnte. Mittlerweile ist er ja auch volljährig, wer kommt als nächstes? Madonna???

-Coldplay haben einen Comicband zu ihrem aktuellen Album Mylo Xyloto rausgebracht. Die Story dreht sich um einen Jungen, der –festhalten- Mylo Xyloto heißt, und sich im Kampf mit Sound und Farbe befindet… Den einzigen Comic, den ich mir von Coldplay kaufen würde, wäre die Geschichte von der 22-Jährigen Jungfrau Chris Martin, die versucht, endlich mal einen Stich zu setzen. Man könnte ja auch eine Superhelden-Geschichte draus machen: Chris Martin…ist…der…VIRGINMAN!!! Gänsehaut…

- Joey Heindle, der allseits geliebte Dschungelkönig (der auch ein begnadeter Sänger ist!) ist pleite. Nach seinem Dschungelsieg hat er paar Verträge mit verschiedenen Managern unterschrieben, und die fordern jetzt alle ihren Anteil an der Dschungelkohle. Einer hat sogar seine EC-Karte eingesackt. „Ohne die finanzielle Hilfe der Familie meiner Freundin Jacky sähe es düster aus“, sagt er gegenüber bild.de. Armer Joey...

- Casper und Marteria bringen ein gemeinsames Album raus! Na gut, das ist zwar nur ein Gerücht, dass sich seit Jahren hält, und Marteria hat jetzt nur gesagt, dass er sich das eher in der Kombination Marteria/Casper statt Marsimoto/Casper vorstellen könnte. Egal, wir vergessen jetzt einfach unsere journalistische Sorgfaltspflicht und erweitern den Wunschgedanken zum knallharten Fakt: Casper und Marteria werden zusammen ein Album machen! So, vielleicht verhärtet sich das Gerücht noch weiter und die Beiden fühlen sich verpflichtet, das gemeinsame Projekt wirklich an den Start zu bringen.
 

**

 

Folgt Noisey bei Twitter und Facebook für tägliche Updates über eure Lieblingsmusiker.


MEHR VON NOISEY

 

Abriss der Woche: Bieber gegen Abtreibung, Heino bricht Rekorde, Kylie Minogue wird von Jaz-Z gesignt und Beyoncé sorgt für Stromausfall
Leider ist Atoms for Peace-Hören kein Fulltime-Job also copy-paste ich nebenbei unkonzentriert die wichtigsten News aus der Musikwelt zusammen. Call me #Schavan.
Abriss der Woche: Shitstorm auf Jennifer Rostock, Schüsse auf Rick Ross und Prügel zwischen Frank Ocean und Chris Brown
Fiddy bezweifelt die Schüsse auf Rozay, Jennifer Rostock hat die Nazi-Plage am Hals und Lukas Podolski trifft Otto Waalkes. Hä? Was hat das denn mit Musik zu tun?
Abriss der Woche: Beyoncé singt Hymne Playback (?), Vampire Weekend Coverfake, Bieber verklagt und Heino verarscht alle
Wir haben uns noch nicht in den Winterschlaf verabschiedet. Zeit für den Abriss!

 

Kommentieren