Waffen, Gott und Amerika (Fuck Yeah!)

von Dustin Fenstermacher

„Zeig mir hier nur einen einzigen Demokraten!“

So lautete die unmissverständliche Aufforderung meines neuen in Jeans gekleideten Freundes, den ich vor ein paar Wochen kennenlernte, als ich den Knob-Creek-Schießübungsplatz besuchte. Das ist ein Waffen-Mekka in Kentucky, in dem halbjährlich eine Art Comic-Convention stattfindet, wo sich jeder wie ein Charakter aus Call of Duty verkleidet. Dort kannst du solche Waffen ansehen, kaufen, verkaufen oder leihen, die in zahlreichen anderen US-Staaten verboten sind, wie zum Beispiel eine funktionstüchtige antike Kanone. Denjenigen, die eine sozialistische Apokalypse befürchten (und wirklich viele Leute tun das), bieten die Verkäufer Paletten Dosenspeck und anderen Bunkerbedarf an. Und wenn dein Auto hintenrum noch etwas politische Politur gebrauchen kann: Neben dem Dosenfleisch kommen gleich die zahlreichen Stände mit Anti-Obama-Aufklebern, erhältlich von leicht patriotisch bis zutiefst rassistisch.

Das alles war mir nicht unbekannt. Ich bin im ländlichen Pennsylvania aufgewachsen, wo Waffen zum Alltag dazugehörten. Mein Vater brachte mich zum Üben an den örtlichen Schießstand, und ich habe einige Tiere umgebracht, die größer waren als der durchschnittliche Pitbull in deiner Gegend. Um ehrlich zu sein, können Waffen verdammt viel Spaß machen. Wenn Haushaltsgegenstände bei einer explosiven Orgie in die Luft gejagt und Autos von Kugeln durchsiebt werden, dann ist das eine tiefgreifende Erfahrung, die wirklich beeindruckend ist. Zu sehen, wie sich ein Boot mit Schaufensterpuppen-Kapitän in splitterndes Holz und Flammen verwandelt, ist einfach belebend und unterhaltsam.

Zerstörung ist ja schön und gut, aber irgendetwas stimmte hier in Knob Creek nicht. Klar, jede Subkultur kann einige geschmacklose Eigenarten haben, aber das hier war etwas ganz anderes. Diese Typen haben ihre automatischen Waffen nicht um sie so zu benutzen wie damals meine Verwandten und ich. Es ging ihnen nur darum, sie zu besitzen. Es ist ausgesprochen seltsam, all diese Waffen zu besitzen, die nur den Zweck haben, Menschen zu töten, nur um zu zeigen, dass du es tun könntest.

Kommentieren