VICE News

Nordkoreanische Arbeitslager - Teil 1

Das nächste Video startet in {s} Sekunden Hier klicken, um auf der aktuellen Seite zu bleiben

Kim Jong-il hat eine neue Möglichkeit gefunden, Geld in sein isoliertes Land strömen zu lassen: Er exportiert nordkoreanische Arbeiter, um sie in den Wäldern Sibiriens als Sklaven schuften zu lassen. VICE-Gründer Shane Smith ist die Reise nach Russland angetreten, um sich die nordkoreanischen Arbeitslager in Sibirien anzusehen. Aber in diesen hintersten Winkel Russlands zu kommen, bedeutet, erstmal eine lange Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn und Unmengen Wodka.

Lest hier mehr über die sibirischen Sklaven.

Kommentieren