©2014 VICE Media LLC

    The VICE Channels

      Abtrünnige jüdische Siedler - Teil 1

      Israelische Siedler haben sich in den letzten vier Jahrzehnten langsam im Westjordanland ausgebreitet. 300.000 Siedler besetzen heute dieses Gebiet. Ihre Behausungen reichen von kleinen Holzbaracken zu voll ausgebauten Vorortsiedlungen. Die große Anzahl von Siedlern hat die groß angepriesene Zwei-Staaten-Lösung vorerst unmöglich gemacht. VICE-Korrespondent Simon Ostrovsky ...

      Mehr anzeigen

      Israelische Siedler haben sich in den letzten vier Jahrzehnten langsam im Westjordanland ausgebreitet. 300.000 Siedler besetzen heute dieses Gebiet. Ihre Behausungen reichen von kleinen Holzbaracken zu voll ausgebauten Vorortsiedlungen. Die große Anzahl von Siedlern hat die groß angepriesene Zwei-Staaten-Lösung vorerst unmöglich gemacht. VICE-Korrespondent Simon Ostrovsky reist von Tel Aviv zu weit abgelegenen Siedlungen im Westjordanland, die junge Israelis wegen ihres religiösen Erbes besetzen. Simon besucht jedoch zuerst ein kurzes Anti-Terrorismus-Training bei einem Mitglied von Israels Spezialeinheit—nur für den Fall der Fälle ...

      Das Interview mit Simon Ostrovsky über seine Erlebnisse im Westjordanland findet ihr hier.

       

      Weniger anzeigen

      Kommentare