Xavier verdient mit Treuetests auf TikTok Tausende Dollar

"Ich machte ihr klar, dass mir ihr Freund egal sei und dass das unser Geheimnis bleiben würde. Daraufhin schickte sie mir ihre Nummer."

22 September 2021, 12:57pm

Während viele Paare die Lockdowns zum Anlass nahmen, ihre Beziehungsprobleme zu lösen, stieg bei anderen die Nachfrage nach sogenannten Treuetests. Die laufen folgendermaßen ab: Jemand schreibt jungen Menschen, die sich in einer Beziehung befinden, über Social Media unmissverständliche Nachrichten, um herauszufinden, wie sie auf die Flirtversuche einer fremden Person reagieren. Wenn sie darauf anspringen oder ihre Nummer herausgeben, sind sie durchgefallen. Wenn sie die Nachrichten hingegen ignorieren oder sagen, dass sie vergeben sind, haben sie den Test bestanden. Wie aussagekräftig das Ganze ist, darüber lässt sich natürlich diskutieren.

Aufnahmen dieser Konversationen werden häufig bei TikTok hochgeladen, der Hashtag #loyaltytest hat fast 450 Millionen Aufrufe. In einem Video bittet ein baldiger Ehemann einen TikTok-User, seine Verlobte auf die Probe zu stellen. Sie bedankt sich zuerst für die Komplimente, den Test besteht sie dann aber doch. In einem anderen Video mit der Einblendung "Testing your boyfriend's loyalty" wird ein Typ hingegen eiskalt erwischt.

Um nicht mit Anfragen überhäuft zu werden, verlangen viele Content-Produzentinnen inzwischen Geld für die Tests. Bei einigen gibt es eine Flatrate, bei der der Service dann einen Dollar kostet. Bei anderen erhält dagegen das höchste Gebot den Zuschlag.

Anzeige

Um herauszufinden, wie viel man mit solchen Treuetests wirklich verdient, haben wir mit Xavier Long alias @iceyxavier1 gesprochen. Der 20-Jährige aus dem US-Bundesstaat Alabama hat schon über 200 Treuetest-Videos bei TikTok gepostet und damit mehrere Millionen Views und Likes gesammelt.


Auch bei VICE: Die krassesten WG-Storys von Berlinern


VICE: Warum hast du mit den Treuetests angefangen?
Xavier Long:
Eines Tages bekam ich eine Nachricht von einem mir unbekannten Typen. Er bat mich, einen Treuetest mit seiner Freundin zu machen. Ich machte ein Video daraus, lud aber erstmal nur den ersten Teil hoch – ohne die Privatnachrichten. Ich schrieb aber: "Liket dieses Video für den zweiten Teil!" Ich bekam eine Menge Likes, also postete ich auch noch den zweiten Teil, der ihre Antworten beinhaltete. So ging alles los.

Wie hast du sie damals angeschrieben?
Ich habe mit einem einfachen "Hey" und dem Herzaugen-Emoji angefangen. Sie antwortete sofort, dass sie einen Freund habe. Ich machte ihr klar, dass mir ihr Freund egal sei und dass das unser Geheimnis bleiben würde. Daraufhin schickte sie mir ihre Nummer. Ich machte einen Screenshot von ihrer Nachricht und antwortete ihr nicht mehr. Die Reaktion ihres Freundes: "Vielen Dank, Mann!"

Du hast dann mit den Treuetests weitergemacht. Weshalb?
Das erste Video ging voll durch die Decke. Der zweite Teil mit den Antworten der Freundin war dann noch erfolgreicher. Immer mehr Typen schrieben mir und einige boten schließlich an, für die Treuetests auch zu bezahlen.

Wie viel verlangst du für einen Test?
Ich verdiene pro Tag mindestens 200 US-Dollar. Wenn die Leute fragen, sage ich, dass ich zehn Dollar verlange. Aber meistens schreiben sie, dass sie so und so viel hätten, mir im Falle eines nicht bestandenen Test aber mehr zahlen würden. Manchmal verlange ich für die Tests auch gar nichts, aber bei den vielen Nachrichten, die ich bekomme, ist das eigentlich ziemlich dumm.

Der höchste Betrag, den ich je für einen Treuetest bekommen habe, waren 750 Dollar. Der Typ war wohl reich, seine Freundin bestand den Test nicht. Im Normalfall überweisen mir die Leute 100 Dollar. 

Anzeige

Wie viel Geld hast du mit deinen Treuetests insgesamt schon verdient?
Eine ganze Menge. Ich kann keine genaue Zahl nennen, aber dank der Tests brauche ich keinen langweiligen 9-to-5-Bürojob mehr. Ich weiß noch, dass ich in der ersten Woche um die 2.000 Dollar verdient habe. Schneller und einfacher bin ich noch nie an Geld gekommen. 

Wie viele Nachrichten bekommst du pro Tag?
Immer mehr als 100. Auf jeden Fall viel zu viele.

Wie schreibst du die Leute bei einem Treuetest heute an?
In neun von zehn Fällen beginne ich mit einem "Heyy", wichtig sind dabei die beiden Y. Dann folgt meistens so etwas wie "Ich hab dich bei meinen Vorschlägen entdeckt und finde dich süß".

"Einmal schrieb mich ein Typ an und wollte, dass ich seine Mutter teste."

Wann genau steht fest, dass der Test nicht bestanden wurde?
Wenn mir jemand weitere Kontaktinformationen gibt, ohne dass der Freund davon weiß. Meistens sagen mir die Typen aber genau, was ich für sie erreichen soll.

Wie entscheidest du, für wen du den Test machst?
Ich richte mich danach, wie interessant die Geschichte dahinter ist. Meistens heißt es: "Wir sind jetzt seit zwei Jahren zusammen, ich will wissen, ob sie fremdgegangen ist" oder "sie hat mich schon mal betrogen". Einmal schrieb mich aber auch ein Typ an und wollte, dass ich seine Mutter teste. Ein anderer bat mich, seine Schwester anzuschreiben, weil er auch gut mit ihrem Freund befreundet war. 

Gab es noch andere außergewöhnliche Anfragen?
Unter dem Video mit der Mutter wurden einige witzige Kommentare gepostet, zum Beispiel "Du hast jetzt einen neuen Stiefvater, Bro". Manchmal suchen die Leute auch meinen Rat. Ein Typ schrieb mir zum Beispiel: "Ich brauche einen großen Bruder." Damit meinte er jemanden, der ihm gute Tipps fürs Leben gibt. Das werde ich nie vergessen.

Warum wollen die Leute, dass du für sie den Test machst?
Ich glaube, manche Typen wünschen sich fast, dass ihre Freundinnen untreu sind, weil sie dann einen guten Grund haben, die Beziehung zu beenden. Andere haben vor, ihren Freundinnen einen Heiratsantrag zu machen, und wollen vorher auf Nummer sicher gehen. Wieder andere denken darüber nach, mit ihren Freundinnen zusammenzuziehen oder sie ihren Müttern vorzustellen. Das sind die häufigsten Beweggründe.

Abgesehen vom Geld – was bringen dir die Treuetests?
Einmal habe ich einem Typen einen Screenshot davon geschickt, wie seine Freundin den Test bestanden hat. Seine Antwort: "Danke, dafür führe ich sie heute schick zum Essen aus!" So was ist schön. Oft kann ich den Typen aber auch sagen, dass sie ihr Geld nicht mehr für ihre Freundinnen aus dem Fenster werfen müssen, weil sie untreu sind. So helfe ich ebenfalls, und das fühlt sich gut an. Vor dem Geld war das mein Antrieb.

Folge VICE auf Facebook, Instagram, YouTube und Snapchat.

Tagged:

Dating, Interview, Social Media, Liebe, Beziehung, fremdgehen, TikTok, vgwrp-93e38039f1ae46839e6e85c6fd33c2a8

Lies
mehr davon
Bin ich ein schlechtes Kind, weil ich meine Eltern weniger sehen will?
Ist es schon Fremdgehen, wenn ich Gefühle für eine andere Person habe?
Zwei Privatdetektive erzählen von ihren bizarrsten Fällen
Wie es ist, als Typ nur Blümchensex zu mögen
Große Gruppen schüchtern mich ein: Was soll ich tun?
Drogendealer erzählen, was sie am meisten bereuen
Was nach einem sexuellen Übergriff mit mir passierte
Wie ich lernte, meine Schüchternheit zu lieben