Second Life als Sex-Ersatz

Sarah ist 25 Jahre alt und kommt aus New Jersey. Wir haben uns in einem Sex-Fetisch-Forum über unsere gemeinsame Liebe zu Fesselspielen kennengelernt. Als wir anfingen uns besser kennenzulernen, fand ich heraus, dass Sarah an einer seltenen Form von...

|
März 24 2011, 3:30pm

Sarah ist 25 Jahre alt und kommt aus New Jersey. Wir haben uns in einem Sex-Fetisch-Forum über unsere gemeinsame Liebe zu Fesselspielen kennengelernt.  Als wir anfingen uns besser kennenzulernen, fand ich heraus, dass Sarah an einer seltenen Form von Kleinwüchsigkeit leidet, quadriplegisch ist, also weder Arme noch Beine bewegen kann und permanent beatmet werden muss.

Wegen ihres Zustandes, hat Sarah die meiste Zeit ihres Lebens isoliert von der Außenwelt verbracht. Vor sieben Jahren ist sie deshalb Second Life beigetreten (wenn du wie meine Mutter bist und nicht weißt, was das ist, willkommen in 2003. Übrigens, hast du schon mal was von Grime gehört?). Ich denke nicht, dass viele Menschen noch Second Life benutzen, aber für Sarah ist es die wichtigste Sache in ihrem Leben, also denke ich, wir sollten uns nicht wie Technik-Snobs aufführen.

Sarah redete mit mir über ihre eigene Wirklichkeit - außerhalb der Realität. Ich fragte sie auch  nach Fotos von sich, aber sie gab mir keine. Die Avatare, die du siehst, ist Sarah in Second Life.

Vice: Hello Sarah, wie beeinträchtigt dich deine Behinderung in deinem täglichen Leben?

Sarah: Ich brauche Unterstützung für alles. Ich bin vom Hals ab beinahe gelähmt, aber ich kann meine Hand  bewegen, eine Maus  benutzen und ins Internet gehen.

Wie sieht ein normaler Tag für dich aus?

Ich wache auf, werde gewaschen, gehe zu Second Life, esse Mittag und Abendbrot, logge mich aus und gehe schlafen. Meine Welt ist Second Life, die Dinge dich im Alltag mache, sind nur die Basics.

Du hast mir erzählt, dass du nach einem Freund suchst, aber nur in Second Life, oder?

Ja, ich suche nach einer Beziehung in SL, aber mit echten Gefühlen. Aber ich bin auch offen gegenüber Mails, Instant Messaging und dem Austausch von Fotos. Ich kann mit normalen Dates nichts anfangen und möchte deshalb jemanden finden, mit dem ich in Second Life mein Leben verbringen kann. Ich bin bereit für Hingabe und Romantik. Wegen meiner Behinderung kann ich keinen Partner im realen Leben haben und ich habe mich auch nie dafür bereit gefühlt.

Warst du jemals verliebt?
Ja, ich war in viele Menschen verliebt, alle von SL. Ich hatte dort mehrere Beziehungen.

Wann hast du deine Jungfräulichkeit verloren?
Im wahren Leben bin ich noch Jungfrau. In SL habe ich 2004 meine Unschuld verloren. Es war schrecklich. Er benutze hauptsächlich Poseballs.

Was sind Poseballs?
Es ist eine Art, sich in SL auszudrücken-sie ermöglichen dir Berührungen und so. Es ist der einfachste Weg, mit dem geringsten Aufwand.

Verstehe. Hört sich nach einem Arschloch an. Seine Unschuld zu verlieren macht aber auch nur in den seltensten Fällen Lust auf mehr. Hälst du dich selbst für einen Fetischisten?
Ja, definitiv. Ich habe eine unterwürfige Sexualität und mag es, dominiert zu werden. Ich mag es auch, gefesselt zu werden, Romantik und Leidenschaft. Ich stehe auf die softere Variante von Dominaz und Unterwürfigkeit. Man nennt es auch "sinnliches BDSM".

Du bist außerdem Mitglied im ‘Kink and Wicca’ Forum.
Ja. Ich bin zwar eigentlich katholisch aber momentan lerne ich alles über Hexen. Seit meiner Kindheit interessiere ich mich für Zauberkraft. Ich will Menschen helfen.

Haben Menschen in SL mehr Sex als im normalen Leben? Betrachten sie Sex im virtuellen Leben  als weniger "beängstigend"?
Ich wurde sagen, es gibt mehr Sex in SL. Du hast mehr Zugang zu verschiedenen Menschen und es gibt keine körperlichen Konsequenzen. Du weißt, kein AIDS.

Wie war dein Leben vor SL?
Früher war ich in der Lage mit einer Gehhilfe zu laufen. Aber dann bekam ich eine Lungenentzündung und musste dauerhaft an ein Beatmungsgerät angeschlossen werden. Seit dem sah ich viel  fern, spielte Computer  und bewegte mich in der virtuellen Welt. Auch vor SL, spielte sich mein Leben überwiegend zuhause ab.

Träumst du vom echten Leben, oder von SL?
Ich träume in beiden Welten.

Was machst du außer Sex-Kram noch gern in SL?
Ich gehe gern Tanzen und Einkaufen. Und ich arbeite. Ich bin Model, Hostess, Schriftstellerin und leite ein Restaurant. Ich arbeite immer wenigstens in einem der Jobs. Jeden Tag. Obwohl ich im echten Leben kein Geld verdiene, so bekomme ich wenigstens welches auf SL.

Wie läuft deine Modelkarriere?
Es läuft ok. Ich arbeite als Model seit 2004. Ich bin bei zwei Agenturen, und werde gelegentlich für Shows gebucht. Das Aufregendste bisher war, als ein Moda Fashion Spotlight Model zu arbeiten. Das ist eine Show auf Treet TV, ein Entertainment Netzwerk, innerhalb von SL.

Ich weiß auch, dass es eine SL „Next Topmodel“ Show gibt, richtig? Würdest du daran teilnehmen wollen? Ich bin verrückt nach Americas next Topmodel.
Im Moment interessiert mich SL Next Topmodel nicht.

Gibt es reale Dinge, die dir Second Life nicht geben kann?
Nein nichts, SL zusammen mit Mails und so reicht völlig aus.

Was ist dein ultimatives Ziel?
Das Nummer eins Model in SL zu sein und einen ehrlichen, loyalen Mann zu finden, der stark genug für mich ist und der bereit ist, mich zu führen, zu unterrichten und mit dem ich gemeinsame Ziele habe.

Mehr VICE
VICE-Kanäle