FYI.

This story is over 5 years old.

Vice Blog

Wrestler auf kanadischen Jahrmärkten

Ich bin mit einem Typen auf die Highschool gegangen, der beim Delfs’ Martial Arts & Health Club Wrestling betrieben hat (ein Ort 30 Minuten nördlich von Toronto).
20.9.10

Ich bin mit einem Typen auf die Highschool gegangen, der beim Delfs’ Martial Arts & Health Club Wrestling betrieben hat (ein Ort 30 Minuten nördlich von Toronto). Ich wusste nie viel über ihn, bis auf diesen einen Vorfall, als er auf der Couch meiner Eltern einen Freund niedermachte. Jetzt ringt er auf dem Jahrmarkt und trägt den Namen "RJ City."Über die Jahre hinweg habe ich immer wieder über seine Kämpfe gehört und hegte viele unerfüllte Pläne, um ihm zuzusehen, wie er einem Typen einen Bodycheck verpasst. Dann bin ich dazu gekommen diesen Wrestler-Film zu sehen, über den vor ein paar Jahren jeder geredet hat, und habe mir gedacht: "Hm, ich frage mich, ob das alles niedergeschlagene Kerle sind, die eine harte Zeit durchstehen, während sie versuchen die Liebe zu finden." Also habe ich mich schließlich auf den Weg zu seiner Trainingshalle gemacht, wo er mich netterweise seinen fleischigen Kollegen vorstellte und mir den Ring zeigte, der hinter Fahrgeschäften und einem Karate-Übungsräum für Kinder aufgestellt war. Das waren also die Jahrmarkt-Wrestler - sie haben es sich zwischen den Ständen von hausgemachten Kuchen und prämierten Schweinen bequem gemacht. Sie wollten groß herauskommen, sind jetzt aber ganz unten.

Anzeige

RJ City aka RJ Skinner

Vice: Was ist dein Lieblingsgriff beim Wrestling?
RJ: Ich mag es zu tricksen. Das mache ich oft. Ich mag es Typen in die Augen zu stechen, ich ziehe gerne Haare und würge. Ich stelle meine Füße gerne auf das Seil.

Das hört sich abartig an.
Ich mache mir über die Bewegungen keine Gedanken. Ich will da einfach reinkommen und gewinnen.

Bekommst du auf diese Weise viele Frauen ab?
Ja, manche Ladys mögen das. Manche sind sehr extrem. Ich bekomme seltsame Geschenke. Eine hat mir einen “Do Not Disturb”-Türanhänger gehäkelt. Sie schreiben einem die ganze Zeit und wollen wissen, wo man ist. Jemand anderes hat ein Foto ausgedruckt, das aufgenommen wurde, als ich sie das letzte Mal sah - ein schönes Hochglanzfoto. So Zeug halt.

Wie alt sind diese Frauen?
Unterschiedlich alt… Ich würde sagen so 25 bis 50. Die eine, die das Schild häkelte, hatte ein eher unbestimmbares Alter, sagen wir es so.

Was machst du tagsüber?
Ich habe gerade die Schule beendet. Ich habe einen Abschluss in Kultur und Unterhaltung mit Nebenfach Marketing und sie erzählten mir, ich könnte nochmal hingehen und meine Magisterarbeit schreiben. Ich habe über die rituelle Funktion von Musik beim Wrestling geschrieben.

Bist du Wrestler und Denker ?
Wohl wahr… Was aber nicht wirklich viel aussagt.

Wo arbeitest du tagsüber?
Ich arbeite in einer Bar.

Was beschafft dir mehr Mädchen? Die Arbeit in der Bar oder das Wrestling?
Das Wrestling, weil sie mir in der Bar nicht erlauben meine Radlerhose zu tragen.

Anzeige

Gewinnst du oft?
Wenn du dir über das Gewinnen und Verlieren Gedanken machst, verfehlst du das Wesentliche. Es ist kein Sport. Es ist überhaupt kein Sport. Es ist die Verhöhnung des Sports. Es macht das, was Sport nicht tut.

Asylum & Burns (The Flatliners) aka Nick & Matt

Vice: Was ist euer Lieblingsgriff beim Wrestling?
Burns: Wir machen einen Haufen unverwechselbares Zeug. Ein paar Sachen schlagen ziemlich ein - für die gibt es keine Namen.

Wie seid ihr Typen dazu gekommen?
Asylum: Wir trainierten zusammen und bemerkten, dass viele Leute, die einen ähnlichen Körper haben, sowas machen und wir haben die gleiche Statur. Aber wir wollten anders sein, und das hat sich bewährt. Ich versuche uns mit Bands zu vergleichen, denn die sind für ihre eigenen Gigs, ihr Merchandising, das Netzwerken und alles verantwortlich, so wie wir auch.

Was macht ihr tagsüber?
Burns: Ich will Feuerwehrmann werden. Momentan arbeite ich für ein Restaurant, ich beaufsichtige und manage. Im College habe ich mich für die Polizei beworben, doch dann entschied ich, dass ich kein Bulle sein wollte.
Asylum: Ich bin Lehrer in der dritten Klasse.

Ärgerst du die Kinder manchmal mit deinen Wrestling-Moves?
Nein.

Was ist der übelste Scheiß, den ein Kind mal gebaut hat?
Ein Kind saß auf der Matte, während ich eine Geschichte vorlas, und es entschied sich über all seine Sachen zu kotzen und alle haben sich aus dem Staub gemacht. Ich bin nicht der Typ Lehrer, der Ärsche abputzt. Mit sowas kann ich nicht umgehen.

Anzeige

Haha, okay, harter Typ. Gibt es Groupies beim Wrestling?
Burns: Das ist es ja - Wenn Wrestling-Groupies da sind, sind das nicht die, die du willst. Verstehst du?
Asylum: Sie sind nicht die, die man gerne mit nach Hause zu seiner Mama nehmen würde.

Was soll das heißen?

Was denkst du denn, was das heißt?

Ich weiß nicht. Ich habe noch nie eine Dame nach Hause zu Mama gebracht.
Asylum: Nun ja, wenn ich es getan hätte, wäre sie niemandem gerecht geworden. Wenn man Glück hat, haben sie noch Zähne.
Burns: Ein Haufen Städte, in denen wir wrestlen, sind sehr hinterwäldlerisch… die attraktiven Frauen in diesen Städten haben sie in der Regel verlassen, also muss man sich sozusagen mit den Resten begnügen. Aber manchmal ist es auch ganz in Ordnung, wenn wir nachher weggehen.

Wie reagieren die Leute überhaupt, wenn ihr ihnen erzählt, dass ihr wrestlet?
Entweder sagen sie "Wie seltsam" und rennen weg, oder sie sind neugierig und fragen "Ist das Fake?"

Ist das Fake?

Nein, ist es nicht!

Mommy Tsunami aka Crystal

Vice: Schleppst du mithilfe des Wrestlings viele Typen ab?
M.T.: Oh. Wenn man je bei einer Wrestling-Show war und die Menge gesehen hat, will man nicht… Bierbäuche, Fett, verschwitzte alte Männer, oder richtig kleine Jungs. Es gibt da nicht wirklich andere Altersgruppen.

Dein Lieblings-Move?
Vader Bomb. Das ist mein Fertigmacher.

Was machst du tagsüber?
Ich bin Schwimmlehrerin.

Welchen Schwimmstil magst du am liebsten?
Brustschwimmen.

Anzeige

Findest du, dass Chlor deine Haare etwas ausbleicht?
Ja, aber man kann spezielles Chlorshampoo verwenden. Es ist teuer. Meistens färbe ich sie aber einfach.

Ryan

Vice: Warum wolltest du mit dem Wrestling anfangen?
Ryan: Ein lebenslanger Traum. Ich wollte schon immer wrestlen, seitdem ich ein Kind war.

Wie lange hast du trainiert?
So zwei Monate.

Bist du denn richtig scheiße?
Ich werde wohl der Erste sein, der zugibt, dass er gewissen Dingen gegenüber eine schlechte Auffassungsgabe hat.

Hast du noch keinen Wrestling-Namen?
Ich denke darüber nach, ob ich irgendwas mit Feuer machen sollte.

Warum?
Ich arbeite für die Feuerwehr - als Hauptmann des Brandschutzes.

Was ist die gefährlichste Brandursache?
Unsicheres Kochen. Da war eine vierköpfige Familie zu Hause mit einem Topf voller Fett auf dem Ofen, das hat [innerhalb einer Sekunde] Feuer gefangen und die ganze Küche ging hoch.