FYI.

This story is over 5 years old.

DIE SKAMMERZ ISHU

Dieser Typ meint, der Profi-Sport sei komplett manipuliert

Seit Jahren führt Brian Touhy in unzähligen Blogbeiträgen und zwei Büchern einen einsamen Kampf: Die Multimilliarden-Dollar-Sportindustrie soll genauso manipuliert sein wie Profi-Wrestling.
11 Februar 2014, 9:00am

Foto mit freundlicher Genehmigung von Brian Touhy

Was haben der Super Bowl III, das olympische Badmintonturnier 2012, die Cricket World Cup Halbfinale 2011 und der Boxkampf Manny Pacquiao gegen Timothy Bradley 2012 gemeinsam? Laut Brian Touhy waren sie alle manipuliert.

„Seit Jahren kämpft Brian einen einsamen Kampf, den er mit unzähligen Blogbeiträgen und zwei Büchern führt, die alle dasselbe behaupten: Die Multimilliarden-Dollar-Sportindustrie sei genauso manipuliert wie das Profi-Wrestling. Dieses Jahr wurde die Fußballwelt durch einen Skandal erschüttert, in den Syndikate der organisierten Kriminalität verstrickt waren, die weltweit Spiele manipuliert hatten, und 2007 kam heraus, dass Tim Donaghy, ein Schiedsrichter der NBA, Spielergebnisse manipuliert und Insiderinformationen an Buchmacher weitergegeben hatte—doch Brians Behauptungen gehen weit über diese Fälle hinaus. Er wirft Ligen wie der NFL und der NBA vor, dass sie ihre Sportler dazu zwingen, Spiele absichtlich zu verlieren und dass sie Ergebnisse vorher absprechen, um frische Schlagzeilen produzieren und dadurch mehr Einnahmen erzielen zu können. Ich kontaktierte ihn und fragte ihn, wovon er da eigentlich sprach.

VICE: Warum sollte irgendjemand glauben, dass im Sport manipuliert wird?
Brian Touhy: Es gibt einige unwiderlegbare Tatsachen im Profi-Sport, von denen die meisten Fans nichts wissen und nichts wissen wollen. Die Ligen geben bereitwillig zu, dass sie der Unterhaltung dienen und eine weitere Facette des Showbusiness sind. Es ist nicht verboten, sein eigenes Spiel zu manipulieren. Wenn sie ihre Schiedsrichter anweisen, ein Spiel so zu lenken, dass ein Team gegenüber dem anderen bevorteilt wird, so ist daran nichts Illegales.

Offenbar spielen Wetten dabei eine wichtige Rolle—wie groß ist die Sportwettenindustrie?
Weltweit etwa eine Billion Dollar. 80 bis 380 Milliarden Dollar jährlich in den USA. Das ist mehr als drei Mal so viel wie die Einnahmen aller großen Ligen 2012. Das wird vom organisierten Verbrechen kontrolliert.

Den Super Bowl 1969, als die Jets und Joe Namath die Colts überraschend besiegt hatten, erwähnst du sehr oft.
Für mich ist der Super Bowl III [der erste Schritt zur Fusion von NFL und AFL] der Schlüssel zum Verständnis dafür, warum eine Liga ihre eigenen Spiele manipuliert. Namath und die Jets gewinnen zu lassen, bedeutete Milliarden Dollar für die Besitzer beider Teams. Und trotzdem glauben die Fans immer noch, dass die Colts—das vielleicht großartigste Team in der Geschichte der NFL—in dem Spiel gegen das drittplatzierte Team der AFL versagten.