Frühstück

Heidelbeer-Chia-Pudding

Bereite die Zutaten am Vorabend vor, damit du am nächsten Morgen ein einfaches, gesundes und vor allem leckeres Frühstück hast, das in wenigen Sekunden fertig ist.
18 November 2015, 8:40am
Foto di Farideh Sadeghin

Portionen: 4

Zutaten

Für den Heidelbeer-Chia-Pudding:
2 Tassen Chia-Samen
1,2 Liter frischer, naturtrüber Apfelsaft
1 Tasse zerdrückte Heidelbeeren
Schale und Saft einer Limette
1 Esslöffel Honig
eine Prise gemahlener Piment
eine Prise Salz

Für die Kurkuma-Aprikosen:
480 ml Agavensirup
Zeste und Saft einer Limette
eine Prise Salz
2 Esslöffel gemahlener Kurkuma
2 Tassen getrocknete Aprikosen

Für die Goji-Beeren:
½ Tasse Goji-Beeren
120 ml Orangensaft

Zum Servieren:
½ Tasse geröstete Macadamia-Nüsse

Zubereitung

1. Für den Heidelbeer-Chia-Pudding den Apfelsaft und den Honig unter ständigem Rühren zu den Chia-Samen geben, damit sich keine Klumpen bilden. Restliche Zutaten hinzufügen und regelmäßig weiterrühren. Mindestens zwei Stunden oder über Nacht ziehen lassen.

2. Für die Kurkuma-Aprikosen den Agavensirup in einem kleinen Topf über niedriger Stufe zum Köcheln bringen. Limette, Salz und Kurkuma unterrühren, dann die Mischung über die Aprikosen gießen und über Nacht stehen lassen.

3. Die Goji-Beeren über Nacht in Orangensaft einlegen.

4. Zum Servieren die Kurkuma-Aprikosen, die mit Orangensaft vollgesogenen Goji-Beeren und die gerösteten Macadamia-Nüsse auf dem Chia-Pudding anrichten. Guten Appetit!

Aus How-To: Brunch mit Ken Addington