Anzeige
Tech

So leicht verständlich wurde noch nie erklärt, was Gravitationswellen sind

Wer sich noch immer fragt, warum solch ein Aufheben um das kosmische Phänomen gemacht wird, sollte sich dieses Video anschauen.

von Kaleigh Rogers
12 Juli 2016, 10:59am

Anfang dieses Jahres gelang es Wissenschaftlern erstmals in der Menschheitsgeschichte, Gravitationswellen zu messen. Astrophysik-Nerds weltweit hatten Freudentränen in den Augen.

Das Phänomen wurde bereits vor einem Jahrhundert von Albert Einstein vorausgesagt und auch in der Wissenschaftswelt weitgehend anerkannt, dennoch konnten die Gravitationswellen bis dahin nicht in direkter Weise nachgewiesen werden. Die Messung des LIGO, des Laser Interferometer Gravitational-Wave Observatory, war nun ein banhbrechender Meilenstein. Im Grunde genommen bestätigte die Entdeckung Einsteins allgemeine Relativitätstheorie und ermöglichte es Astrophysikern zudem, kosmische Ereignisse wie die Verschmelzung zweier Schwarzer Löcher zu „hören".

Doch wenn ihr am 11. Februar 2016, dem großen Tag der Entdeckungsverkündung, das erste Mal von Gravitationswellen gehört habt, fragt ihr euch vielleicht im Stillen immer noch, warum eigentlich so ein großes Aufheben darum gemacht wird. Vielleicht habt ihr ein paar Nachrichtenartikel oder Erklärungen im Reddit-Thread ELI5 (Explain Like I'm 5, z.dt.: Erklär's mir, als wäre ich 5 Jahre alt) dazu gelesen, die aber trotzdem noch ziemlich kompliziert waren und ihr es deswegen schließlich aufgegeben habt. Doch keine Sorge, Motherboard hat für euch die wohl einfachste Definition von Gravitationswellen herausgesucht, die es im ganzen Internet gibt. Hier wird das kosmische Phänomen sogar anhand von niedlichen Strichmännchen erklärt.

Das nächste Mal, wenn Wissenschaftler also die Wellen messen—und das werden sie mit immer größerer Regelmäßigkeit tun—, werdet ihr endlich verstehen, worum es eigentlich geht.