FYI.

This story is over 5 years old.

thump exclusive video

Das ist passiert, als Flosstradamus auf dem Gathering Of The Juggalos Trap gespielt haben

Das Duo trat bei bei den Juggalos auf und es war ihnen egal, dass dort eigentlich ganz andere Musik gespielt wird.
5.10.15

Diesen Sommer lieferten die Trap-Könige Flosstradamus eine Performance beim Gathering of the Juggalos, die die Runde machte. Das jährliche Festival in Ohio, bei dem sich alles um die Musik der Insane Clown Posse dreht, ist seit seinem Anfang 2000 in Kontroversen gehüllt. Nach Jahren von gelegentlicher Gewalt—inklusive einem beinahe-Krawall 2001 und einem brüchtigtem Vorfall mit Tila Tequila—bezeichnete das FBI die Juggalos 2011 offiziell als eine „lose, organisierte Hybrid-gang", was die Insane Clown Posse derzeit anfechtet.

Anzeige

Nach der Bekanntgabe ihres Bookings haben Josh und Curt jede Menge PR auf ihren Social Media-Kanälen abbekommen. Für ein paar treue Nutzer der HDYNATION wirkt das Auftreten von Flosstradamus auf dem Festival für Clown Make-Up und mörderischen Songs seltsam und abwegig. Über Instagram antworteten Floss auf ihre typische keinen-Fick-geben-Art: „Unsere Mission ist es, unseren Sound und unsere Vision in jede Ecke der Welt zu bringen. Ob es beim Coachella ist oder beim Gathering, wir drehen den Scheiß auf, denn ernsthaft… es interessiert uns einen Scheißdreck. Kontroversität ist nichts Neues für uns und wieder einmal schwimmen wir gegen den Strom, machen etwas, vor dem die meisten Künstler Angst haben und bauen diese HDY-Scheiße weltweit weiter aus."

Als Flosstradamus uns einluden, sie auf ihrer Reise ins Unbekannte zu begleiten, quetschte sich die THUMP-Crew in einen Van und fuhr den ganzen Weg zur diesjährigen Location des Gatherings. Am Ende haben wir die Performance des Duos dokumentiert—vorhersehbar, abgedreht und bizarrerweise gleich nach dem Gig der Punk Rocker Puddle Of Mud geplant. Wir haben außerdem nach den Paralleln zwischen den zwei missverstandenen Welten der Raver und der Juggalos gesucht. Neben anderen interessanten Fünden haben wir gelernt, was beide Subkulturen ausmacht: Der Glaube an die Wichtigkeit der Community und die Zugehörigkeit.

David Garber ist bei Twitter