Anzeige
thump news

Björk veröffentlicht zu „Stonemilker“ eine eigene Virtual-Reality-App

Das ist der nächste Schritt, nachdem das Video zuvor als ortsgebundene Installation und interaktives YouTube-Video zu sehen war.

von Alexander Iadarola
04 Januar 2016, 9:52am

Björks „Stonemilker" Video aus ihrer von Arca und The Haxan Cloak co-produzierten Vulnicura LP hat seit seiner Veröffentlichung schon verschiedene mediale Gestalten angenommen. Zuerst wurde es der Öffentlichkeit im Rahmen einer Installation des MOMA PS1 und in ein paar ausgewählten Locations der Plattenfirma Rough Trade als 3D 360° Video präsentiert, das sich nur durch ein VR-Headset anschauen ließ. Dann kam schließlich auch die breite Öffentlichkeit via YouTube (in Deutschland wegen der üblichen GEMA-Streitigkeiten leider gesperrt) in den Genuss des Werkes in Form eines Videos, bei dem man sich per Mausklick 360° umschauen kann.

Jetzt hat die isländische Ikone das Ganze noch eine Stufe weiter getrieben und die Virtual-Reality App „Stonemilker" über den Apple Store veröffentlicht, mit der User das Video zuhause mithilfe eines VR-Headsets erkunden können. Wie bei allen anderen Inkarnationen von „Stonemilker" führte Andrew Thomas Huang auch bei diesem Werk Regie, der auch die treibende Kreativkraft hinter dem Video zu „Black Lake" und dem „Moving Album Cover" von „Family" war. Produziert wurde das Video von Vrse.works, Digital Domain kümmerte sich um die Spezialeffekte.

Die für iPhone und iPad geeignete App wurde mit Hilfe von Third Space Agency, Rewind, und Two Big Ears entwickelt. Für 2,99 Euro kannst du sie dir hier herrunterladen. Die leider nicht interaktive Version des Videos kannst du hier sehen:

**

Folgt THUMP auf Facebook und Twitter.

Tagged:
3D
virtual reality
bjork
the haxan cloak
Arca
App
ios