Anzeige
Indische küche

Butter Chicken (Murgh Makhani)

Drake steht drauf, du wirst es auch lieben.

von Tayub und Mudassar Amjad
27 März 2017, 8:17am

Portionen: 4
Vorbereitung: 30 Minuten
Insgesamt: 24 Stunden


Zutaten

Für die erste Marinade:
1 kg Hähnchenbrust, ohne Haut oder Knochen, in 2 cm große Stücke geschnitten
1 Teelöffel frisch gepresster Zitronensaft
1 kleine Knoblauchzehe, fein zerdrückt
2,5 cm Ingwer, geschält und fein zerdrückt
1 Esslöffel Pflanzenöl
1 Esslöffel Senföl
grobes Meersalz, nach Belieben

Für die zweite Marinade:
2 Esslöffel Senföl
2 Esslöffel Tikka-Masala-Paste
2 Esslöffel Joghurt
1 Esslöffel Koriander, gemahlen
1 Esslöffel Kreuzkümmel, gemahlen
1½ Teelöffel Chilis, gemahlen
1½ Teelöffel Bockshornklee, gemahlen
1½ Teelöffel frisch gepresster Zitronensaft
1½ Teelöffel Garam Masala
1½ Teelöffel grobes Meersalz

Für die Sauce:
50 g Butter, ungesalzen
1 Teelöffel grüner Kardamom, ganze Kapseln
1 Teelöffel schwarzer Pfeffer, ganze Körner
1 Teelöffel Nelken
1 Zimtstange
1 Esslöffel Knoblauchpaste
1 Esslöffel Ingwerpaste
4–5 grüne Chilis, ohne Stiel, in kleine Stücke geschnitten
400 g passierte Tomaten
1 Esslöffel Chilis, gemahlen
1 Esslöffel Garam Masala, ganze Körner
½ Teelöffel Bockshornkleeblätter, getrocknet
grobes Meersalz, nach Belieben
2 Esslöffel Honig
½ Teelöffel Garam Masala, gemahlen
250 ml Sahne
Cashews, zum Servieren
Reis, zum Servieren
Naan, zum Servieren

Zubereitung

1. Für die erste Marinade: Hähnchen in einer großen Schüssel mit Pflanzen- und Senföl, Zitronensaft, Knoblauch, Ingwer und Salz vermischen, sodass das ganze Fleisch gut bedeckt ist. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und 6 Stunden ziehen lassen.

2. Für die zweite Marinade: Senföl, Tikka-Masala-Paste, Joghurt, Koriander, Kreuzkümmel, Chilis, Bockshornklee, Zitronensaft, Garam Masala und Salz in einer großen Schüssel verrühren. Das marinierte Fleisch hineingeben und noch einmal 18 Stunden ziehen lassen.

3. Das Hähnchen schrittweise auf einem Grill schön knusprig garen. Das fertige Fleisch auf einem Teller beiseitestellen.

4. Jetzt das eigentliche Butter Chicken machen: Dafür die Butter in einem großen Topf bei hoher Hitze schmelzen lassen. Kardamom, Pfefferkörner, Nelken und Zimtstange hinzugeben und circa 1 bis 2 Minuten garen, bis die Gewürze ihren markanten Duft abgeben. Dann Knoblauch, Ingwer und Chilis dazugeben und weitere 2 Minuten garen lassen. Die Tomaten hineingeben, dazu die gemahlenen Chilis und das Garam Masala in ganzen Körnern sowie den Bockshornklee, Salz und 250 ml Wasser. Aufkochen, dann den Herd runterstellen, sodass es nur noch köchelt. 10 Minuten köcheln lassen.

5. Honig und gemahlenes Garam Masala einrühren, dann das Hähnchen dazugeben. Weitere 5 Minuten köcheln lassen, dann Sahne und Cashews einrühren. Mit Reis oder Naan oder Chapati servieren.