Der MUNCHIES Guide zu Fast Food in Davos
Foto: Gage Skidmore | Toni Birrer | Flickr | CC BY 2.0 (Bearbeitet)
WEF 2018

Der MUNCHIES Guide zu Fast Food in Davos

Einen McDonald's gibt's in Davos nicht. Das macht die Verpflegung während des WEF für Donald Trump etwas schwieriger – aber nicht unmöglich.
25.1.18

Dieser Artikel stammt aus unserer Redaktion in Zürich.

Wie sich Präsident Donald Trump auf Reisen innerhalb der USA ernährt, wissen wir spätestens seit der Veröffentlichung des Buches Let Trump Be Trump: The Inside Story of His Rise to the Presidency. Darin erzählen die Wahlkampfhelfer Corey Lewandowski und David Bossie unter anderem, dass "jedes mal grosse Anstrengungen unternommen wurden, um heisses Fast Food zu Trumps Flieger zu liefern, wenn er an einer Veranstaltung auftrat." Ausserdem steht dort auch: "Auf der Trump Force One gab es vier grosse Lebensmittelgruppen: McDonald's, Kentucky Fried Chicken, Pizza und Diet Coke." Klingt gesund. Das scheint auch Trumps Arzt zu denken, der dem Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika kürzlich erst eine gute Gesundheit bescheinigte.

Weil Trump nun vom 25. bis zum 26. Januar im Schweizer Skidorf Davos weilt, um dort am World Economic Forum (WEF) teilzunehmen (und vermutlich um der Welt einmal mehr mitzuteilen, dass Amerika einfach das Allergeilste ist, das je vom Herrgott im Himmel erschaffen wurde), konnten wir nicht umhin, uns darüber Gedanken zu machen, wie sich der 45. US-Präsident in unseren Breitengraden wohl kulinarisch verköstigen lassen wird.

Wir präsentieren darum voller Stolz den MUNCHIES Guide zu Fast Food in Davos – der etwas winzig anmutet, bedenkt man, dass sich bisher auch im näheren Umkreis von Davos immer noch keine amerikanische Fast Food Kette angesiedelt hat.

McDonald's

Klar, der MVP darf hier natürlich nicht fehlen. Immerhin stehen Big Mac und Filet-O-Fish ganz oben auf Trumps Liste. Der Haken an der Sache: In Davos gibt es keinen McDonald's. Der nächstgelegene befindet sich, ein bisschen mehr als eine Autostunde entfernt, in Chur. Dafür aber mit Drive-Through; ein Abstecher, auf einen schnellen Imbiss während der Fahrt vom Flughafen Zürich bis nach Davos, liegt also sicher drin.

Diet Coke-Faktor: 100%

Anzeige

Aber Achtung, Mr. Trump! Im Gegensatz zu anderen McDonald's-Filialen mangelt es hier scheinbar an Atmosphäre, schenkt man einem der 163 Google-Reviews Glauben, die heutzutage fast schon einen der letzten Felsen in der Fake-News-Brandung darstellen.

OK Google, wo gibt's McDonald's mit viel Atmosphäre? (Foto: Screenshot/Google)

Dafür ist sonst alles beim Alten:

Amerikanische Qualität eben (Foto: Screenshot/Google)

Hard Rock Hotel

Neben Trump, ein weiteres amerikanisches Qualitätsprodukt auf Schweizer Boden. Wie schon McDonald's, bedient sich auch die Hard Rock-Marke bei internationalen Standards und bietet Signature Dishes an, die überall auf der Welt gleich schmecken. Das gefällt Donald Trump bestimmt, gilt er doch als Vertreter der Baby Boomer-Generation, für die industriell verarbeitete Lebensmittel ein Zeichen für Qualität und Beständigkeit sind; also etwas, auf das man sich stets verlassen kann, egal wo man isst. Die Curly Fries und Hard Rock-Burger gibt's zwar nur als Room Service, aber für den tollsten Präsidenten der Welt macht man in Davos bestimmt mal eine Ausnahme.

Diet Coke-Faktor: 100%

Davon mal ganz abgesehen, scheint das Hard Rock Hotel generell einen Besuch wert zu sein:

Ein äusserst hilfreiches Google-Review über das brandneue Hard Rock-Hotel in Davos (Foto: Screenshot/Google)

Heaven

Was uns an den gleichnamigen Zürcher Gay Club erinnert, bedeutet in Davos bloss Lieferdienst: Das Heaven spezialisiert sich nach eigenen Angaben darauf, "Fast Food at it's best" zu servieren. Und weil es in der Schweiz (ausser neuerdings wieder in Genf) keinen einzigen KFC gibt, muss sich Präsident Trump anders helfen: mit Chicken Nuggets beispielsweise, die es hier "selbstverständlich" inklusive Saucen wie Ketchup, Mayonnaise oder Süss-Sauer im praktischen 9er-Set mit Pommes gibt. Fast schon wie zuhause! Passend dazu: Der Megatron-Burger mit 650 Gramm Fleisch. Perfekt also für extra grosse Hände, um das Monster auch anständig halten zu können.

Diet Coke-Faktor: 0% (Nicht mal Coke Zero findet sich im Angebot. Erschütternd.)

"Perfekt wie in der Schlachthalle" – da läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen (Foto: Screenshot/Google)

Bistro Angelo

Bei der letzten Station auf unserer Tour de Trump, gelten die Speisen zwar nicht wirklich als Fast Food, dafür gibt's gleich acht verschiedene Riesen-Cordon-Bleu-Variationen zur Auswahl – und die wurden wenigstens anständig frittiert. "Huge" sind hier übrigens auch die Crevetten, die er sich gemeinsam mit australischem Känguru-Fleisch solange auf einen Hot Stone direkt am Tisch packen kann, bis auch die letzte Faser durchgebraten ist.

Einzig mit dem Interior Design ist man bei Google Reviews nicht ganz zufrieden. Allerdings dürfte das Mr. President nicht stören. Im Trump Tower siehts schliesslich auch aus, als hätte sich König Midas' güldenes Händchen einmal quer durchs Esszimmer gefingert.

Anzeige

Diet Coke-Faktor: 50% (Hier ist zumindest Coke Zero verfügbar.)

Beim Essen achtet man doch nicht aufs Ambiente – ausser bei "McDonald's eben" (Foto: Screenshot/Google)

Bonus Trip: Kentucky Fried Chicken

Wenn wir schon nur einen KFC-Standort haben, mit dem wir vor dem 45. US-Präsidenten angeben können, dann machen wir das gefälligst auch. Sonst glaubt der arme Kerl am Ende noch, die Schweiz sei auch eines dieser "Shithole-Countrys", vor denen er sich so sehr fürchtet. Wie schon erwähnt, befindet sich diese Filiale allerdings in Genf. Kein Katzensprung, mit dem Auto würde Trumps Entourage fast fünf Stunden lang durch die Schweiz fahren. Mit dem Helikopter würde es bloss eine Stunde dauern und ein paar Black Hawks hat der Präsident der Vereinigten Staaten ja zum Glück auf seiner Reise in die Schweiz eingepackt. Einem gepflegten Abendessen mit Fried Chicken, Cole Slaw und Messer und Gabel steht also grundsätzlich nichts im Weg. Ausser vielleicht der exzessive CO2-Ausstoss, der damit generiert wird, aber was kümmert das einen schon, wenn man der geilste Präsident der Welt ist.

Diet Coke-Faktor: 100%

Falls Donald Trump während seiner Zeit in der Schweiz aber der Sinn bloss nach der einzigen Lebensmittelgruppe steht, die wir noch nicht behandelt haben: Hier finden sich alle Pizza-Lieferdienste in der Umgebung seines Hotels.

Folge MUNCHIES auf Facebook und Instagram .