Kollegah und Farid Bang verarschen mit neuem Afrotrap-Song alle notgeilen Männer im Club

"One Night Stand" zeigt leider: Ein Witz wird nicht besser, wenn man ihn zwei Mal erzählt.

|
02 Januar 2018, 11:47am

Screenshot via YouTube aus dem Video "Kollegah & Farid Bang ✖️ ONE NIGHT STAND ✖️ [ official Video ]" von Bosshaft TV

"Zieh den Rucksack aus" ist Kollegahs und Farid Bangs größter Hit ihrer Promophase für Jung Brutal Gutaussehend 3 und noch nicht mal Teil der eigentlichen Tracklist. Gegen die wohlkalkulierte Afrotrap-Verasche stinken in Sachen Club-Potential alle Singles des eigentlichen Albums ab. Damit haben sich die beiden Rapper den Hype-Sound zunutze gemacht, ohne sich anhören zu müssen, sie würden ja nur KMN, Nimo und Co. nachmachen. Clever. Ist zwar alles nur Verarsche, aber das klappt trotzdem so gut, dass sie pünktlich zum Jahreswechsel nochmal mit einem neuen Afrotrap-Song nachlegen. Jetzt soll also "One Night Stand" die Großraumdiskos erobern.

Wieder gibt es viel Autotune auf die Stimmen und einen Beat, der sich dank der ewig vor sich hin dudelnden Hintergrundmelodie sofort ins Gehirn frisst. Das Video zeigt Club-Konzert-Aufnahmen der Rapper und verwackelte Clips einer Gruppe junger Männer, die erfolglos Frauen anbaggern und locker Szenen für YouTube-Videos der Kategorie "Wie man todes-asozial eine Frau klarmacht (Prank fail!)" liefern könnte. Im Song selbst sollen wohl mit Lines wie "Bin der Grund, dass du den Club verlässt / Das zeigt mir, du hast Lust auf Sex" und "Ich box' dein'n Freund die Schwuchtel weg / Denn Baby, ich hab' Lust auf Sex" notgeile Club-Besucher verarscht werden, deren "Flirt"-Fähigkeiten mehr als zweifelhaft sind. Leider fehlen die lockeren Lines, die noch bei "Zieh den Rucksack aus" für ein paar Lacher gesorgt haben. Und so wirkt das im Hintergrund des humorlos frauenverachtenden Albums wie ein nachgeschobenes "War doch nur ein Joke".

2015 schaffte es Kollegah, dank "Wat is denn los mit dir" und "Vom Salat schrumpft der Bizeps" zwei Parodie-Songs zu Hits zu verwandeln, die ihm eine ausgedehnte Schlager-Club-Tour durchs spanische Mittelmeer sicherten. Gut möglich, dass genau das auch der Plan für den Sommer 2018 ist.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.