Anzeige
Sehr wichtige Internetvideos

Lernt von diesem Trottel und gebt niemals Fremdgeh-Tipps, während eure Freundin neben euch sitzt

"Was zum Teufel soll das heißen: 'Wenn du fremdgehen würdest!?'" Die Trennung von Offset und Cardi B hat den lustigsten Pärchenstreit des Jahres hevorgebracht.

von Nina Damsch und Noisey Staff
12 Dezember 2018, 1:45pm

Fotos: Screenshots von Instagram/celebs_viralvideos

Am schönsten sind aufschneiderische Internet-Machos, wenn ihre lustigen Clips nach hinten losgehen. So passiert bei diesem Typen hier, der es für eine gute Idee hielt, dem Migos-Rapper Offset Tipps zu geben, wie er Cardi B besser hätte fremdgehen sollen. Während seine persönliche Cardi neben ihm im Auto sitzt!

Zum Kontext: Nachdem Offset gefühlt 1000 Mal Untreue vorgeworfen und teilweise auch nachgewiesen werden konnte, hatte Cardi B neulich wohl endgültig die Faxen dicke und verließ den Vater ihres frisch geborenen Kindes. Ein Entschuldigungsvideo von der angeblichen Affäre erschien, Cardi tauschte bei einem Auftritt die Lyrics von "Motorsport" zu "I told him the other day yo we're gonna get a divorce" und 50 Cent mischte sich ein. Der übliche Gossip-Strudel eben, der sich nach einer prominenten Trennung so ins Abflussrohr hinabwindet.

Das Beste, was uns vom ganzen Drama bleibt, ist aber mit Abstand der epische Anschiss, den sich unser Beziehungscoach im Video von seiner Freundin abholt. "Wenn ich meiner Freundin fremdgehen würde …", setzt er (noch) lachend an, da unterbricht ihn eine bereits "leicht" angespannte Frauenstimme. "Was zum Teufel soll das heißen: 'Wenn du fremdgehen würdest!?'"

Unbeirrt bittet er sie, ihn doch mal ausreden zu lassen und verrät uns dann seinen Tipp. Man solle lieber mit einer Frau, die die Partnerin "fertig machen könnte" fremdgehen. "Ist das dein Scheiß Ernst?", fragt die beunruhigend ruhige Stimme der Frau. Erneut, nun schon ein wenig verunsicherter, bittet der Parship-Einstein darum, ihn erstmal ausreden zu lassen.

"Jetzt bin ich aber gespannt", antwortet sie immer noch verhältnismäßig ruhig, wiederholt dann etwas energischer: "Na, dann lass mal HÖREN, was für Scheiß du zu sagen hast." Ab diesem Punkt geht es für den Typen nur noch bergab – so wie sein akkurat frisiertes Lippenbärtchen an den Mundwinkeln.

Zuzusehen, wie er von Sekunde zu Sekunde in sich zusammenschrumpft, ist pures Internetgold. Die Augen sind angstgeweitet, die Stimme wird immer kleinlauter, während ihm seine Freundin immer weiter einschenkt.

Wir lernen also: Jungs und Mädels, bescheißt eure Partner und Partnerinnen nicht. Ihr solltet nicht mal hypothetisch darüber fantasieren, erst recht nicht im Beisein eures Partners. Beides ist respektlos und wird leider Konsequenzen nach sich ziehen. Wie zum Beispiel, dass ihr zum Gespött des Internets werdet.

**

Mehr zum Thema:

Folgt Noisey Deutschland auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Folgt Noisey Austria auf Facebook, Instagram und Twitter.

Folgt Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram und Spotify.