Anzeige
Noisey News

Kim Kardashian hat ihre 'Party-Prep'-Playlist auf Spotify veröffenlicht und die ist ... tatsächlich gut

Deine Vorglüh-Aufhübsch-Playlist fürs Wochenende steht bereit!

von Lauren O'Neill
16 November 2017, 3:43pm

Image via PR

In unseren ruhigsten Momenten – wenn wir nachts aufwachen beispielsweise – taucht sie auf: Eine Frage, die die Welt bedeutet. Ganz natürlich kriecht sie aus der letzten Ecke unseres Hirns und hält uns weiter wach. Das sind Fragen wie: "Was ist die Aufgabe des Menschen in unserem Universum?" oder "Wie fühlt sich Sterben an?" oder "Was soll Mathematik eigentlich bedeuten?" oder "Was hört Kim Kardashian West, während sie sich für eine Party vorbereitet?" Ihr wisst schon: deepes Zeug.Die meisten von diesen Fragen werden in unserem kurzen Dasein leider nicht beantwortet werden. Aber Gott sei dank können wir heute eine dieser Fragen endlich klären. Im Zuge der Veröffentlichung ihrer drei neuen Crystal-Gardenia-Düfte hat Kim Kardashian West ebenfalls ihre 'Party Prep'-Playlist via Spotify veröffentlicht. Jetzt wissen wir endlich, was die reichsten Ohren auf dem Planeten – das hat Kim mal behauptet – hören, während sie von sieben Personen auf einmal unglaublich gut aufgestylt werden.

Ich frage mich nur etwas und das bleibt unklar: Hat Kim diese Playlist wirklich selber gemacht? Hat Kim, die Business-Mogulin und wandelnde Marke Kim KW wirklich Zeit, sich auf Spotify rumzutreiben? Obwohl – Ivanka Trump hatte sie schließlich auch, also wer weiß. Wie dem auch sei, die Playlist ist voller bekannter Lieblingskünstler von Kim wie Cher, J-Lo, Lil Kim (die einmal "Queen Bitch" auf Snapchat rappte #neverforget) und Michael Jackson, welchen sie als Familienfreund zählte. Obviously.

Andererseits gibt es auch Rückschläge, bestehend aus einem up-to-the-minute R&B-Mix (Cardi B ist doppelt drauf – Kim ist keine normale Mutter, sie ist eine coole Mutter) und natürlich ist Kanye gleich am Anfang auch mit dabei. Mit Katy Perry und Liam Payne offenbart sie dann aber doch noch die lame Seite ihrer Streaming-Kompetenzen (liest sie überhaupt Noisey?). Leider können Assistenten eben nicht alles richtig machen. Jedenfalls wurde so eine von unseren großen, essentiellen Fragen beantwortet – euch allen einen schönen Tag.

**

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.