feiern

Die VICE House Party im August: Der Sommer macht Pause, wir nicht

John Known, Ebow und Mista Meta sorgen dafür, dass das Thermometer niemals fällt. Und du kannst mit dabei sein.
22.8.18

Dieser Sommer war wie eine lange Clubnacht: ein Gefühl, als würde der Schweiß vom Himmel tropfen und das T-Shirt, das man nicht anhat, am Rücken festkleben. An dieses Gefühl werden wir uns in den arschkalten Nächten, die uns bald wieder erwarten, sehnsüchtig zurückdenken. Darum schenken wir euch noch eine letzte warme Erinnerung und laden euch am 29. August zur VICE House Party in den Kreuzberger Monarch ein.

Anzeige

Wer sich diese schweißtreibende Gelegenheit nicht entgehen lassen will, kann sich unter diesem Link in die Gästeliste für das rauschende Fest eintragen. Und damit es auch schön kuschelig wird, noch den besten Freund oder Freundin mitnehmen. Wenn ihr dann auch noch pünktlich um 20 Uhr da seid, könnt ihr euch auf eine lange Nacht mit diesen Live-Acts freuen:

John Known

Der Rapper mit dem ungewöhnlichen Flow hat sich aus seinem Hamburger Kiez auf in den Berliner Wedding gemacht. Ob er nun zusammen mit Samy Deluxe abliefert oder solo, die Hauptsache für diesen Ausnahme-Rapper: Der Beat muss flashen. John Known ist erstklassige Rap-Konzeptkunst mit einer erfrischenden Abneigung gegen ausgetrampelte, kommerzielle Pfade.

Ebow

Die ehemalige Architektur-Studentin entwirft heute vor allem eins: unkonventionellen HipHop, der sich mit orientalischen und elektronischen Klängen vermischt. Ebru Düzgün schlägt gerne über die Stränge. Ihre ersten Auftritte veranstaltete sie in Münchner Waschsalons und Supermärkten als Guerilla-Aktionen. Musikalisch bewegt sie sich "zwischen Conscious Rap und etwas abgedroschenem Culture Clash im Stile von M.I.A.".

Mista Meta

Der "Unternehmer" kommt straight outta Charlottenburg und serviert Boom-Bap-Flavour mit basslastigen Beats. Als Rapper aus der Berliner Sprayer-Szene steht Mista Meta zu seinem rohen Sound – und wird uns die Nacht auf Trap und Trab halten.

Anschließend begrüßen wir hohen Besuch aus Wien, Österreichs "first all black, all female dj/mc collective", Bad &Boujee, hinter dem DJ-Pult. Sie sorgen gemeinsam mit den Kollegen Preller und UP NEXT (alias Noisey-DACH-Chef Claus Schwartau) dafür, dass wirklich kein Shirt trocken bleibt und jeder Pfeffi geleert wird.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.