Noisey News

"Exzessive Gewalt!" – Polizei löst Punk-Konzert auf

Video: Herausgebrochene Zähne, blaue Flecken und kaputte Instrumente. Die New Yorker Polizei war nicht zimperlich.

von Noisey Staff
26 Juni 2017, 11:09am

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "Punk rockers lash out at cops during arrest at their NYC concert" von International Newz

Während eines Straßen-Festivals des New Yorker Punkrock-Stores The Cast wurde der Auftritt der Band Beechwood von der Polizei gewaltsam beendet. Der Vorfall ereignete sich letzte Woche und offensichtlich gingen die beiden beteiligten Polizisten nicht zimperlich gegen die Bandmitglieder vor. Wie die Band in einem wütenden Facebook-Post schildert, hätten die Polizisten sofort die Bühne gestürmt und zwei Bandmitglieder auf brutale Weise festgenommen. Dabei seien Zähne abgebrochen, Blaue Flecken und Schürfwunden entstanden und Instrumente zu Bruch gegangen.

Die Band identifizierte die Beamten des NYPD als Officer Kearney und Officer Patti von der 7h Precinct. "WIR HABEN GITARREN UND SIE HABEN PISTOLEN", so der weitere Wortlaut. Die Festivalbesucher redeten während der Festnahme auf die Polizisten ein und verurteilten ihr brutales Vorgehen. Inzwischen ist ein Video vom Zugriff auch auf YouTube online:


The Cast-Besitzer und Veranstalter Chuck Guarino sah ebenfalls keinen akuten Anlass für das Vorgehen der Polizei. In einem Statement gegenüber dem Bowery Boogie-Blog sagte er: "Wir hatten die schriftliche Erlaubnis, und wie jedes Jahr haben wir diese an alle Amps geheftet. Die Polizei kam auch in den vergangenen Jahren vorbei, hat nach den enstprechenden Unterlagen gefragt, wir haben sie ihnen gezeigt und damit war alles gut. Dann sind sie gegangen ... Es war ein krasser Akt exzessiver Gewalt."

Auf Nachfrage der New York Post sei es laut NYPD zu den Verhaftungen gekommen, nachdem zuvor eine volle Bierdose auf das Polizeiauto geworfen worden war. Daraufhin sei es zu einem Handgemenge gekommen. Ein weiteres Bandmitglied soll einen der Officer angespuckt haben – was letztlich dazu führte, dass zwei Bandmitglieder eine Nacht in der Zelle verbringen mussten. Nun lautet die Anklage unter anderem auf Widerstand gegen die Festnahme und kriminelle Umtriebe.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.