Langstrassenwoche

Ein Ausgang an der Langstrasse – in Google-Bewertungen

Im Gonzo kannst du besonders gut abschleppen und im Old Gregory triffst du die Mutter deiner Kinder beim Karaoke.

von Kamil Biedermann
01 September 2017, 3:52pm

Collage von VICE Media | Alle Screenshots von Google Maps

In der 'Langstrassen-Woche' widmen wir uns einzig und allein der schillerndsten Strasse der Schweiz. Alle bisherigen Beiträge findest du hier. Dieser Artikel erschien zuerst auf VICE Schweiz.

Die Langstrasse ist ein schöner Ort: Ein fast unendlich wirkendes Angebot an Spassinstitutionen zieht Nacht- und Tagschwärmer aus dem ganzen Land an. Junggesellenabschiede in Borat-Kostümen mischen sich unter Clubber, die wiederum mit Obdachlosen auf den Bänken der Piazza Cella – dem dreckigen Herz der Langstrasse zwischen Piranha, Lambada und Longstreet Bar – in stundenlange Gespräche über Gott und das Bier verfallen. Vielleicht weil sie gerade unsanft aus dem Club geworfen wurden oder weil es mit dem Aufriss doch nicht klappen wollte und der Abend wenigstens nicht in völliger Einsamkeit enden soll.

Zum Glück leben wir aber in einer Zeit, in der wir unsere Enttäuschungen nicht mehr einfach in uns reinfressen müssen. Google bietet uns die wunderbare Möglichkeit, unseren Frust und unsere Freuden für die Internet-Ewigkeit niederzuschreiben, mit anderen Menschen zu teilen und mit Bewertungssternchen von 1 bis 5 zu versehen. Wenn diese Bewertungen auch noch auf dem frühmorgendlichen Nachhauseweg im Taxi geschrieben werden, können sie zu richtigen Perlen der Gastro- und Ausangskritik werden. Wir haben die absurdesten, kaputtesten und vielleicht am besten erfundenen Google-Bewertungen von Geschäften, Clubs und anderen Dingen an der Langstrasse gesammelt und gemutmasst, wie sie zustande gekommen sein könnten. Warum fast nur Männer das Bedürfnis haben, ihre Erlebnisse mit dem Internet und der Ewigkeit zu teilen, konnten auch wir nicht abschliessend erklären – wahrscheinlich sind Frauen aber einfach klüger und behalten ihre Eskapaden für sich.

Gonzo Club

Dieser Typ kam an die Langstrasse, sah und ging nicht alleine. Seinem spitzbübischen Grinsesmiley mit spitzem Näschen und dem Umstand nach zu urteilen, dass er am nächsten Tag sein Handy zückte um den Nachtclub seiner Wahl von letzter Nacht mit vollen fünf von fünf Sternen zu bewerten, wird er wohl gerne wieder ins Gonzo gehen. Wobei wir noch nicht ganz sicher sind, ob die Bewertung eher seiner Bekanntschaft von letzter Nacht oder dem Gonzo gilt. Wobei: Eigentlich hat er ja schon recht, das Gonzo ist wirklich ein guter Abschleppschuppen.

Taco Bar

Weniger gut lief es hingegen bei diesem Typen hier. Wobei, irgendwie ist es kompliziert. Vermutlich musste er hungrig feststellen, dass die Taco Bar gar keine mexikanischen Speisen an den Mann bringt, sondern eher andere Fleischgelüste bedient. Die Taco Bar ist nämlich nur eine weitere der zahlreichen Kontaktbars an der Langstrasse. Ziemlich fies, dieser Name! Doch warum eigentlich drei Sterne? Hat er sich in seinen Bedürfnissen umentschieden und war danach doch noch durchschnittlich zufrieden? Hat ihm die Taco Bar auf die Enttäuschung wenigstens einen Drink ausgegeben? Wir werden es wohl nie erfahren.

Old Gregory Pub

Das Old Gregory ist wirklich eine Institution an der Langstrasse. Dort treffen einsame Expats, die sich in Facebook-Gruppen zum gemeinsamen Ausgang verabreden, auf mitteltalentierte Karaokesänger zum gemeinsamen Gölä singen. Dieser Typ, der vielleicht Stammkunde ist, hat wahrscheinlich ziemlich blöd aus seinem Bierglas geschaut, als er nichtsahnend beim Duettsingen die Mutter seiner eigenen Kinder im Arm hatte. Im Old Gregory ist wirklich alles möglich. 5/5!

Gefängnis Zürich

Läuft eine Nacht so richtig scheisse, dann endet sie auch schon mal im Gefängnis neben dem Kanzleiareal. Gut, wer dabei den Humor behält – wie dieser Typ hier, der sich sogar vorstellen kann, eine weitere Nacht unter staatlicher Aufsicht zu erleben. Was tun, hat er sich wohl gedacht, als der letzte Zug die Stadt bereits verlassen hatte, das Kleingeld versoffen war und die Müdigkeit der Nacht langsam eine Ende bereitete. Genau, die von der Polizei haben doch sicher noch ein Plätzchen frei! Was er wohl verbrochen hat, dass die Gesetzeshüter ihn eine Nacht bei sich aufnahmen? Jedenfalls war es bei den Hotelpreisen in Zürich vielleicht gar nicht die schlechteste Idee.

Piranha Bar

Bei aller Liebe zu den Menschen in der Shisha-Bar mit der vielleicht spannendsten Aussicht Zürichs – es gibt viele andere, denen wir unsere Handtasche mit Wertsachen drin eher anvertrauen würden. Vielleicht sogar den betrunkenen Jugendlichen vor der Piranha Bar selbst. Trotz den Umständen war dieser Typ aber noch in der Lage, uns mit einer sachlich-nüchternen Review davor zu warnen, es seiner Freundin gleich zu tun. Oder war es eine klassische Falschbeschuldigung und sie haben einfach alles Geld selbst versoffen? Für die Barleute der Piranha gilt die Unschuldsvermutung.

Hooters

Was zur Hölle muss eigentlich passiert sein, dass du deinen Jetski die zwei Kilometer vom See zur Langstrasse durch den Asphalt schleifst? Jedenfalls musst du dich in so einer Situation nicht wundern, dass du irgendwann damit liegen bleibst. War es vielleicht, weil an der Langstrasse der einzige Hooters in Zürich steht? Oder brauchte jemand eine sehr kreative Rechtfertigung für einen Besuch beim Burgerschuppen mit Potenzial für Sexismus-Shitstorms der Windstärke 10? Egal, was der Grund war. Eines ist sicher: Die Langstrasse ist immer für dich da.