Noisey News

Beyoncés Geburtstagstorte war teurer als eure Miete

Aber dafür war sie wenigstens schön hässlich.
7.9.17
Screenshot von Instagram-User cakelifebakeshop

Es gibt eine traurige Wahrheit über Geburtstagstorten: Am Ende landen sie im Müll. Egal wie teuer sie waren, egal wie lecker sie waren. Die Hälfte wird weggeschmissen. Immer. Diesem Schicksal kann keine Torte entkommen. Was anfangs ein Anblick war, der jedem das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ, ist am Ende halt doch nur ein zusammengefallener, trockener Haufen Abfall, der einen an bessere Zeiten (vorgestern) erinnert.

Anzeige

Mit diesem Wissen im Hinterkopf wird diese Nachricht noch absurder: Am Montag (4. September) hatte Beyoncé Geburtstag. Und weil Jay-Z ein guter Ehemann ist (oder er wegen der Sache mit Becky nicht mehr auf der Couch schlafen möchte), hat er ihr eine Torte für mindestens 3.500 Dollar gekauft. Die Betonung liegt hier auf mindestens, denn für diese Summe bekommt man nur die "günstigste" Torte, die Cake Life Bake Shop aus Philadelphia überhaupt im Angebot hat.

Zumindest wird bei dieser Summe nicht mit Blattgold gegeizt, wie dieses Foto beweist:

Wie man sieht ist eine Torte, die mehr kostet, als so mancher im Monat verdient, extrem beeindruckend. Die Krone erinnert an Beyoncés Outfit bei der letzten Grammy-Performance und auch der Rest sieht irgendwie besser aus, als Edekas Einhorn-Torte für drei Euro. Leider wissen wir nicht, wonach dieses Meisterwerk schmeckte. Vermutlich nach Safran, Diamanten und Druckertinte, um den Preis zu rechtfertigen. Aber wer es wirklich wissen will, sollte sich durch den Müll der Carters wühlen. Denn am Ende war es eben doch eine Geburtstagstorte und wir wissen alle, was mit denen passiert.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.