"Despacito" hat 5 Milliarden Views auf YouTube erreicht und wurde dann von Hackern gelöscht

Der Hack betraf außerdem noch Videos von anderen Künstlern wie Drake. Aber keine Sorge: "Despacito" ist wieder da.
Lauren O'Neill
London, United Kingdom
10.4.18
Image via

Das Musikvideo zu "Despacito" hat unlängst 5 Milliarden Views auf YouTube erreicht, was ohne Zweifel nicht wenig ist. Gratulation an Luis Fonsi und Daddy Yankee. Aber weil es sich hier ums Internet handelt, wurde das Video nun von Hackern kurzzeitig gelöscht. Mit ihm wurden auch Videos von Künstlern wie Shakira, Selena Gomez und Drake von YouTube von der Plattform entfernt. Vermutlich war auch das Löschen der Videos nicht ganz so einfach, also kann man den Hackern wohl auch für diese unrühmliche Tag gratulieren.

Wenn man gerade "Despacito" auf YouTube gesucht hat, war das erste Ergebnis die offizielle Audioversion des Justin Bieber-Remixes des Tracks und nicht mehr das Musikvideo. Das Video wurde auch ursprünglich mit den Namen der Hacker umbenannt:

Laut BBC soll das Cover-Foto des Videos für kurze Zeit maskierte Figuren gezeigt haben, die mit Waffen auf die Kamera gezeigt haben. Und jetzt, wo das Video wieder zurückgekommen ist, ist es vielleicht ein kleiner Reminder für YouTube, ihre Security vielleicht mal zu erneuern.

**

Folgt Noisey Austria bei Facebook, Instagram und Twitter.

Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram & Spotify.