Mit diesen 7 Burger-Rezepten schlägst du jeden Fast-Food-Laden
Mach's dir

Mit diesen 7 Burger-Rezepten schlägst du jeden Fast-Food-Laden

Investier ein bisschen Zeit und Liebe und mach dich und deine Freunde mit einem perfekten DIY-Burger glücklich.
26.7.17

Diese Woche dreht sich bei uns alles um Fast Food – und vielleicht weckt das auch den Koch in dir. Klar kannst du natürlich auch ein paar Euro für einen durchgebratenen Burger mit einem Schuss Ketchup, einer Scheibe Käse und einem Brötchen mit Sesamkörnern ausgeben. Du kannst dich aber auch einfach selbst in die Küche stellen und deine Freunde mit deinen Burgerskills und einem mordsmäßig guten DIY-Burger beeindrucken.

Anzeige

Wir haben dir dafür eine Sammlung mit unseren besten Burger-Rezepten zusammengestellt, mit denen du deine Fast-Food-Gelüste in den eigenen vier Wänden stillen kannst.

Und es ist alles dabei: Riesenburger oder Slider, Fleisch oder Rote Bete.

REZEPT: Aussie Burger

Ein Aussie Burger ist schwer zu definieren. Wichtig: Es muss viel drauf, vor allem ein Spiegelei. Dieser Aussie Burger ist zudem bepackt mit dicken Speckscheiben und Avocado – du könntest ihn also auch zum Frühstück essen.

REZEPT: Der Veggie-Burger von Burgerlords

Du denkst dir jetzt wahrscheinlich: "Och nö, nicht noch ein Veggie-Burger." Aber dieses Patty auf Pilzbasis von Burgerlords wird selbst die größten Fleischesser überzeugen, dass fleischfrei nicht automatisch schlecht heißt (oder sie werden zumindest ein bisschen verwirrt sein). Versprochen.

REZEPT: Chickenburger mit Nacho-Panade

Auch wenn dieses Rezept vom Fedtegreven Bistrobodega in Kopenhagen stammt, ist es doch eine meisterhafte Ode an amerikanisches Fast Food und Junk Food. Normales Mehl war den beiden verrückten Genies vom Fedtegreven Bistrobodega nicht genug, deshalb haben sie das Hähnchen für dieses Rezept mit zerkleinerten Tortillachips aus dem Supermarkt paniert. Schnapp dir einfach deine Lieblingssorte – wie wäre es zum Beispiel mit Käsegeschmack – und dann beiß rein in diese knusprig-salzige Burgerbombe.

REZEPT: Patty Melt

OK, das hier ist streng genommen kein Burger, aber quasi ein entfernter Cousin des Burgers. Und manchmal hat man einfach keine Sesambrötchen parat. Doch so ein Patty schmeckt auch zwischen zwei Scheiben knusprigem Toast hervorragend, besonders wenn das Fleisch von Hand geschnitten ist und dick belegt ist mit Béchamelsauce und karamellisierten Zwiebeln.

REZEPT: Perfekte Cheeseburger

Wenn Matty Matheson Burger macht, dann müssen sie perfekt sein. Und wenn du sein Rezept befolgst, kannst auch du Burgerperfektion erreichen. Das hier ist der einzig wahre Cheeseburger. Wirklich.

REZEPT: Vegane Burger mit Trüffel-Käse

Bei diesem Burger gibt es zwar kein Fleisch, dafür umso mehr Geschmack. Chandra Gilberts Rote-Bete-Pattys sehen erstaunlich nach Rindfleisch aus, sind aber voll mit gesunden pflanzlichen Zutaten: Bohnen, Reis, Kürbiskerne … Obendrauf kommt noch eine Chili-Mayo und Trüffel-Käse.

REZEPT: Beef Sliders

Manchmal ist kleiner einfach besser. Wenn du schon beim Belag so viel Auswahl hast, willst du dir nicht auch noch ein riesiges 170-g-Patty antun. Und mit Toppings wie Knochenmark, Cheddar-Mayonnaise und selbst eingelegten Gurken wird dir die Extraportion Fleisch gar nicht fehlen.

Und jetzt hau rein!