New music

Crimer und Zola entführen euch mit ihren neuen Clips in die 80er

Haben die sich etwa abgesprochen? Crimer und Demo-Clinic-Gewinner Zola haben ihre neuen Musikvideos gedroppt – und ästhetisch passen sie hervorragend zueinander.

von Noisey Staff
29 Mai 2017, 10:29am

Montage Noisey: Foto links Screenshot Youtube | Foto rechts Screenshot Youtube

Zufälle sind die Essenz des Lebens. Isaac Newton und der Apfel. Der Urknall. Die grosse Liebe. Und jetzt Crimer und Zola. Dass die zwei auf eine gewisse Weise zusammengehören, hatten wir bislang nicht auf dem Schirm. Die zwei Newcomer machen es uns heute aber einfach – da müssen wir nicht mal eins und eins zusammenzählen: Beide haben gerade ihre neuen Musikvideos veröffentlicht, welche zufälligerweise aus einem Guss kommen könnten.

Da hätten wir Crimer, der schon mit seiner Debütsingle "Brotherlove" klar gemacht hat, dass er voll auf die 80er-Karte setzt. Musikalisch liess sich der St. Galler stark von New Order und Depeche Mode inspirieren und der Videoclip zu "Brotherlove" imitiert die 80er-Ästhetik mit Crimers Style und der Videoproduktion auch perfekt. Der neue Clip zu "Follower" steht seinem Vorgänger dabei in nichts nach: Coole Dancemoves von Crimer, Glitter und eine Motorrad-Greenscreen-Szene wie aus dem Bilderbuch geben dem Clip den Retro-Touch. Und Drag-Queen Milky Diamond hat natürlich auch wieder einen Auftritt.



Dass m4music Demo-Clinic-Gewinner Zola auch so auf die 80er steht wie Crimer, ist hingegen eine Überraschung. Mit seiner Debüt-EP Boy In The North bewegte sich der Basler noch sehr im Trap-Bereich. Gleichzeitig schreibt der Newcomer aber auch über sich selbst, dass er mit jedem Projekt anders klinge. Nun präsentiert sich Zola voll im 80s-Flash: Seine neue Single "Caught In The Middle" kommt sehr spacig und retro daher und der dazugehörige Videoclip lebt vom VHS-Look und Oldschool-Spielautomaten. Rundum eine stimmige Sache beim Musikvideo-Debüt von Zola. Das macht Bock auf sein Album Solar, das nächsten Freitag (9.6.17) erscheint.


Noisey Schweiz auf Facebook & Spotify