FYI.

This story is over 5 years old.

Reisen

Wiedersehen mit der Zombie-Apokalypse

15.6.11

Laut Wikipedia steht LARP für Live Action Role Playing… Partner? Sexpartner? Geschlechtspartner?

LARP steht für Live Action Role Playing und bezeichnet im Großen und Ganzen all die Rollenspiele, die ohne deinen Partner und außerhalb deines Schlafzimmers stattfinden.

Es treffen sich dort, wenn man es genau nimmt, Leute (erwachsene Menschen), die so tun, als wären sie jemand anderes. Sie stellen sich dann vor, sie würden in einer anderen Zeit oder in einer Fantasiewelt leben und müssten ausgedachte Gefahren oder Aufgaben bewältigen. Du selber kannst es dir so vorstellen: Du bist am Set eines Low Budget-Films und die Produzenten hatten kein Geld für die Kameras.

Anzeige

Bei diesem speziellen LARP war nun die Aufgabe, das Wochenende in einem mit Zombies verseuchten Gebiet zu überleben und wenn einer dieser Zombies (erwachsene Menschen) einem so nah kommt, dass man dessen stinkenden Atem auf der Haut spürt, tut man so, als wäre man gebissen wurden. Es erstaunte mich allerdings, wie sorgfältig manche ihre Kostüme zusammenstellten, denn die Zombies leisteten ganze Arbeit und schmierten Unmengen an Blut an ihre Körper, malten sich Narben auf ihre Gliedmaßen und klebten sich Gedärme an den Bauch, nur um das Wochenende so realistisch wie möglich zu gestalten.

Die meisten Überlebenden wurden dabei von typischen Nerds gespielt, die sich darüber unterhielten, was ihre Charakter für eine Geschichte hinter sich haben oder wie sie ihre Spielzeugpistolen in liebevoller Kleinarbeit so umgebaut hatten, dass sie ihre Schaumstoffdarts wenige Zentimeter weiter schießen können als vorher.

Abhängig von der Bisswunde ist es dann den Ärzten (ebenfalls gespielt von erwachsenen Menschen) möglich, die Wunde entweder zu behandeln oder auch nicht.

Diejenigen, die Ärzte spielen, setzen jedoch alles daran, dass du dich nicht in einen Zombie verwandelst oder stirbst. Aber natürlich entscheidest letztendlich du, ob du verreckst oder als Zombie die Schwestern infizieren willst.

Um diesen gefakten Qualen zu entgehen, musst du dich also mit aller Kraft gegen die Zombies wehren. Diese sterben nur, wenn du ihnen mehrmals mit schwammartigen Geschossen gegen den Kopf schießt oder mit Schaumstoffgegenständen auf sie einschlägst, bis sie selbst entscheiden, dass sie jetzt tot sind (Bitte nicht vergessen: Das sind alles erwachsene Menschen).

Danach liegen sie dann zuckend auf dem Boden, bis du das Interesse an ihnen verloren hast, aufhörst an ihnen rumzustochern und gehst. Wenn du außer Reichweite bist, rappeln sie sich wieder auf, sammeln die Geschosse ein und tauschen diese später an der Zombie-Bar gegen Schnaps.

Allerdings blieben ein paar Wenige, die es einfach nicht wahrhaben wollten, dass der Spaß und das Wochenende auch irgendwann ein Ende haben, etwas länger auf dem Gelände und verschanzten sich bis zum Morgengrauen in einigen der leerstehenden Gebäuden. Keine Ahnung, was aus ihnen wurde. Wahrscheinlich wanken sie noch immer dort umher.