FYI.

This story is over 5 years old.

DIE DIRTY LAUNDRY ISSUE

Drogenbenebelte Chemiker träumen von Xenon

Hier ist er, der heilige Gral der Psychonauten, die im Internet über die diversen Arten des Highwerdens diskutieren.
28.12.14

Unter den Psychonauten, die im Internet über die diversen Arten high zu werden diskutieren, gilt Xenon als der Heilige Gral. Es ist ein nichttoxisches Edelgas, das auf dem ganzen Globus frei erhältlich ist. Klar, dass der Haken eigentlich nur beim Preis liegen kann.

Mit einem Preis von 1.200 Dollar pro Liter ist Xenon ein teures Vergnügen. Deshalb können auch nur besondere Enthusiasten wie VICE-Autor Hamilton Morris über die Erfahrung Xenon einzunehmen berichten. „Ein geripptes Kondom voller Gas verhilft dir zu circa einer Minute dissoziativer Betäubung", sagte er. „Ich hatte mir vorgestellt, dass es einen ähnlich süßlichen Geschmack haben würde wie Lachgas, aber es war völlig geschmacklos. Ich musste wegen der absurden Intensität der Euphorie lachen und fand dann, dass mein Lachen wie das eines Schurken klang, dass es regelrecht „bösartig" klang, wie das Lachen eines Bane aus Batman & Robin oder eines Edric aus Children of Dune. Das erste, was ich sagte, als ich wieder aus meinem X-Taumel erwachte, war: „Zukünftige Kriege werden um dieses wertvolle Element geführt werden." Dieser eine Atemzug mochte 100 Dollar gekostet haben, aber er war 1.000 Dollar wert.

Illustration von Ole Tillmann