FYI.

This story is over 5 years old.

Sperma

Zu diesem Kochkurs musst du dein eigenes Sperma mitbringen

Yoga war gestern.
24.10.16

Irgendwie muss man sich im Leben immer für eine Seite entscheiden: Beatles oder Stones? Kölsch oder Alt? Spucken oder Schlucken?Jetzt gibt es aber was, äh, Sperma betrifft noch eine dritte Option: Man könnte es auch in einem kleinen Behälter aufbewahren und damit das nächste Essen kochen. Denn in London gibt es in den nächsten Monaten wahrscheinlich bald einen Sperma-Kochkurs. Kochfans sollten jedoch noch nicht überhastig mit dem Sammeln anfangen.

Anzeige

Der Kurs wird über Wonderush angeboten, die eine Art Lifestyle-Abo-Service anbieten: Die Userkönnen über die Plattform Kurse passend zu ihren Interessen—alles dabei von selbst gemachten Nudeln über Harry-Potter-Spaziergänge bis hin zu Yoga, Yoga und Yoga—buchen.

„Wir haben darüber nachgedacht, wie wir unser Angebot an einzigartigen,wenn auch etwas harmloseren Kurse noch mehr herausstellen können", erzählt uns der Gründer von Wonderush, Nelson Sivalingam. „Dann haben wir mitbekommen, wie die Briten reagiert haben als The Great British Bake Off [Anm.: die wohl erfolgreichste Backshow im britischen TV] von BBC zu Channel 4 gewechselt ist, und kamen dadurch auf Kochkurse, na ja, und der Rest kam von selbst."

ARTIKEL: Wir haben mit dem Typen gesprochen, der Bier mit Hirschsperma gebraut hat

Wer mitmachen möchte, sollte mindestens fünf Teelöffel Sperma mitbringen, daraus wird dann ein Drei-Gänge-Menü mit Hühnchen mit Jerk-Sauce (höhö), ein Dessert mit gesalzenem Karamell und alkoholische und nicht-alkoholische Cocktails. Sex-Expertin Alix Fox unterstützt den Kurs voll und meint, dass der Samen am besten frisch gemolken mitgebracht werden sollte.

„Viele sind zweifellos angeekelt davon, mit Sperma zu kochen, aber einige finden die Vorstellung, so etwas Intimes vom eigenen Partner zu essen, unglaublich antörnend", meint Fox.

Wonderush wird alle Details zum Kurs—Datum, Ort und den Namen des Kochs—verkünden, wenn sich 30 Leute vorab anmelden. „Wenn wir die Teilnehmer haben, wird es definitiv stattfinden, aber so weit ich weiß, haben wir das noch nicht geschafft", meint Nelson Sivalingam. „Vielleicht warten die Leute auch bis zum Wochenende?"

Auf der Website heißt es, dass der Kurs auch entstanden ist, „um anderen Städten zu zeigen, welch einzigartige Events es in Großbritannien geben wird, sobald das Angebot [von Wonderush] auch in anderen Städten verfügbar ist." Ob sex sells auch bei den kochbegeisterten Briten ankommt, wissen wir wohl erst, sobald der Kurs stattfindet (wenn denn überhaupt).