Anzeige
WTF

Zwei Betrunkene fahren mit einer Couch durch den Drive-in

Schon mal zwei Typen auf einem Sofa gesehen, das von einem Quad durch die Straßen gezogen wird? Nein? Jetzt kannst du das.

von Nick Rose
15 Februar 2017, 8:00am

Zwei betrunkene Typen haben den Begriff „Couchpotato" letzte Woche neu definiert, als sie durch den McDonald's-Drive-in fuhren … mit Helmen … auf einer Couch … gezogen von einem Quad.

Dieser surreale Vorfall hat sich am Donnerstag um 3.19 Uhr im kanadischen Miramichi in der Provinz New Brunswick zugetragen und endete damit, dass die beiden Männer verhaftet wurden. Ihr Kumpel mit dem Quad hat sich aus dem Staub gemacht und sich eine rasante Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert – die Couch natürlich immer noch im Schlepptau. Es ging vom Parkplatz über die Autobahn und dann auf den zugefrorenen Miramichi River, so die Polizei gegenüber der Nachrichtenagentur Canadian Press.

„Als [der Beamte] das Blaulicht einschaltete, fuhr er mit dem Quad weg, die Couch war immer noch angehängt. Seine zwei Sofa-Passagiere blieben jedoch im Drive-in", berichtet Police Corporal Lori McEachern. „Die zwei Mitfahrer vom Sofa oder der Couch – oder wie auch immer man das nennen will – waren betrunken."

ARTIKEL: Dieser Typ wollte im Drive-in mit einem Alligator bezahlen

Obwohl der Quadfahrer den Cops durch seinen Sprung auf den zugefrorenen Fluss entkommen konnte, wurde immerhin das Quad im Laufe der Ermittlungen aufgespürt. Keiner der Männer dieser mittlerweile legendären Drive-in-Bestellung hatte Vorstrafen, die genauen Anklagepunkte müssen noch festgestellt werden. Der Fahrer ist immer noch auf der Flucht.

Wie auch immer die Anklage lauten wird, die Beweislage scheint ziemlich erdrückend. Man muss sich nur dieses Überwachungsvideo angucken, das ein paar Minuten vor der schicksalhaften Begegnung im Drive-in entstanden ist.

Wie Corporal McEachern auch noch mal betonte, ist es illegal, eine Couch durch einen Drive-in zu ziehen, selbst wenn man einen Helm trägt.