Tech

Kommt zum Tech Open Air und diskutiert mit uns über die Zukunft der Blockchain

Kommt bei unserem Panel mit Experten vorbei und fragt alles, was ihr zum Thema wissen möchtet—was ist die Blockchain überhaupt, brauche ich eine, soll Oma sich eine ausdrucken?
12 Juli 2016, 11:06am
Bild: TOA | CC BY-ND

Während andere Berliner Start-up-Konferenzen wie die NOAH sich auf „Connecting Leaders" spezialisieren und am letzten Tag ganz nebenbei noch einen saftigen #escortgate liefern, findet nur ein paar Wochen später auf einer Wiese an der Spree eines der gemütlichsten Technologiefestivals Europas statt: Das Tech Open Air 2016 ist die wohl entspannteste Konferenz über aktuelle Digitalthemen in unseren Breitengraden.

Nach vier Jahren Mischung aus Festival und Konferenz in den charmanten Räumen der Alten Teppichfabrik zieht das Tech Open Air dieses Jahr zur fünften Ausgabe in das ehemalige DDR-Funkhaus in Berlin-Köpenick. Die einzigartige Atmosphäre der früheren Radiokonzertsäle gibt dem Tech Open Air den passenden Rahmen, um entweder in Liegestühlen lümmelnd am Flussufer oder in den beeindruckenden Hallen der Radiostation auf neue Gedanken zu kommen und Ideen zu sammeln. Das TOA versteht sich dabei als Plattform, die die Tech-, Musik, Kunst- und Wissenschaftsbranchen zum Wissensaustausch und zur Kollaboration zusammenbringen will.

Auf der Konferenz im Wäldchen um das Funkhaus, auf einem Floß oder im „Secret Garden" finden sich so diverse Menschen wie Daniel Barenboim, Kuratoren des MoMA und Startup-Gründer aus aller Welt zusammen und diskutieren unter anderem über ein Leben nach dem Yoga- und Gesundheitshype oder die Entwicklung Künstlicher Intelligenz-Assistenten bei Facebook. Außerdem werden wir den Mann hinter CAPTCHA kennenlernen, der die Fragen hinter der meistgegebenen Antwort des Internets stellt („Ich bin kein Roboter").

Bild: TOA | CC BY-ND

Dazu erwartet euch neben über 120 Speakern auch ein Rahmenprogramm aus 175 sogenannten Satellite Events rund um die Hauptstadt, bei denen ihr zum Beispiel die Eröffnung des größten Augmented Reality-Spielplatzes in den Räumlichkeiten von Kontakt in Kreuzberg feiern könnt.

Auch wir von Motherboard freuen uns sehr, ein weiteres Mal mit einem Panel auf der TOA dabeizusein. Während wir vergangenes Jahr über die Zukunft intelligenter Robotik gesprochen beziehungsweise andere Gäste mit formschönen Sascha-Lobo-Einhörnern über AirDrop getrollt haben (sorry!), dürfen wir dieses Jahr ein Panel zu einem aktuellen Thema präsentieren, dem wir auch in der redaktionellen Arbeit einen immer größeren Platz einräumen: Krypto-Währungen wie Bitcoin oder Ethereum, selbsterfüllende Smart Contracts und die ihnen zugrundeliegende Software Blockchain sind in aller Munde und bleiben doch oft sehr schwer greifbar—und so heißt unser Panel dieses Jahr „Blockchain for Beginners". Denn die Blockchain verspricht nichts weniger, als die Welt transparenter und zuverlässiger zu machen. Doch kann sie das halten? Und welche Anwendungsmöglichkeiten bestehen jenseits von Finanz-Vehikeln?

Kommt vorbei und fragt alles, was ihr zum Thema wissen möchtet—was ist die Blockchain überhaupt, brauche ich eine, soll Oma sich eine ausdrucken? Kann das liberitäre Konzept einer von Staaten unabhängigen Währung unser Wirtschaftssystem revolutionieren—oder führt es zu neuen Ungerechtigkeiten? Wieso ist ein australischer Teenager überzeugt, dass er mit ihrer Hilfe, Soylent-Paketen und ein paar Lieferdrohnen endlich zum hochtechnisierten Einsiedler-Utopisten werden kann und was geht eigentlich bei der ersten Firma ohne Menschen—und wie konnte sie in einem spektakulären Raubzug kurzfristig um 53 Millionen Dollar erleichtert werden?

Darüber könnt ihr—am Mittwoch um 11:00 Uhr in Studio 3—mit Fabian Vogelsteller, dem Chefentwickler von Ethereum, und mit Greg McMullen, der eine weltweit wichtige Datenbank für Blockchain leitet, diskutieren. Außerdem begrüßen wir Marko Ahtisaari, der am MIT Media Lab an ganz neuen Möglichkeiten arbeitet, Musikern im Post-Spotify-Zeitalter zu einem rechtmäßigen Einkommen für ihre Stücke zu verhelfen.

Das Tech Open Air findet vom 13.-14.7. in Berlin statt.