rave

Tilman Brembs' Foto-Archiv zeigt dir, wie das Raven und Clubbing in der 90ern war

Der ehemalige Frontpage-Fotograf hat eine Weile gebraucht, um seine alten Aufnahmen wieder rauszuholen.
8.4.16
Na die kennt man doch! | Screenshot: zeitmaschine.org

Fotos von Raves aus der Zeit der noch nicht vollends durchdigitalisierten Welt, als man zudem noch in Clubs fotografieren durfte, sind gerne gesehen aber rar. Der Fotograf Tilman Brembs hat der Öffentlichkeit in den letzten Monaten einen ganzen Batzen an noch nicht veröffentlichten Fotos von Raves aus den 90er Jahren zur Verfügung gestellt. Brembs war zwischen 1990 und 1997 auf beinahe jeder Techno-Party in Berlin, Frankfurt, Paris und Tokio. Für das Frontpage Magazin hielt er zu dieser Zeit seine Eindrücke auf einem 35 mm Filmband fest und hat sie für sein Projekt Zeitmaschine verfügbar gemacht.

Warum aber hat Brembs so lange gewartet? Gegenüber dem Mixmag sagte der Fotograf: „Manchmal dauert es einige Jahre bis man fähig ist, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten." Die Bedeutung und Einzigartigkeit der damaligen Erfahrungen sei ihm erst mit diesem Abstand klar geworden. „Wenn ich mir die Fotos heute ansehe, fühle ich mich wieder so, als wäre ich in dieser Situation. Ich kann sie buchstäblich riechen, hören und fühlen." Auf den Fotos finden sich neben zahlreichen Bildern von Ravern und Locations wie dem Tresor, dem E-Werk und dem Planet auch bekannte DJs und Acts wie Sven Väth, Jeff Mills, Carl Cox, The Prodigy, Paul van Dyk und Richie Hawtin. Seine Fotos gehören definitiv zu den besten aus der damaligen Zeit.

Eine Menge weiterer Fotos findest du auf hier.