Motherboard

3 Dinge, mit denen die Nintendo Switch das Gaming verändern könnte

Nintendo hat mit der Switch die modulare Konsole vorgestellt, die die WiiU ablöst. Drei bisher weniger beachtete Features zeigen dabei auch, wie sich Nintendo die Zukunft des Zockens vorstellt.
14 Januar 2017, 2:45am

Nintendos neue Konsole Switch kommt am 3. März 2017 in den Handel, wird 329 Euro kosten, und zum Start erscheint das hypeumwobene Zelda: Breath of the Wild. Am Donnerstag stellte Nintendo in einem Stream konkrete Details zum Nachfolger der WiiU vor. Doch jenseits von Preis und der allgemeinen Begeisterung der globalen Gamer-Gemeinde darüber, bald ein neues Nintendo-Gadget in den Händen zu halten, stecken in der Switch auch drei Details, die bisher vielleicht weniger beachtet wurden, aber dennoch einiges darüber verraten, wie sich Nintendo die Zukunft des Zockens vorstellt—und wie es denn wird, wenn die Switch auf dem Markt ist.

Alles über die drei Features lest ihr hier bei Motherboard.