Anzeige
fans

Frustrierte Arsenal-Fans greifen „Arsenal Fan TV" an

In letzter Zeit gibt es unter den eigenen Fans bei Arsenal immer wieder Kämpfe. Auslöser ist Arsène Wenger. Nun traf es Robbie und „Arsenal Fan TV", die als Hetzer gegen Wenger ausgemacht werden.

von VICE Sports
03 April 2017, 9:55am

Der FC Arsenal dümpelt nach dem 2:2 gegen Manchester City am gestrigen Sonntag nur auf Platz 6 in der Premier League herum – mit sieben Punkten Rückstand auf die Champions-League-Qualifikation. Das sorgt für mächtig Frust bei den ohnehin schon angefressenen Arsenal-Fans. Hauptgrund ist derzeit die Rolle von Arsène Wenger. Viele Fans fordern vehement, dass die Trainer-Legende ihren Hut nimmt und nach dieser Saison nicht nochmal um zwei Jahre verlängert. Arsène-Anhänger jedoch verteidigen ihre Legende bis auf das Letzte. Immer wieder gab es in den letzten Wochen gewaltsame Aufeinandertreffen zwischen beiden Lagern. Wie gestern. Und mittendrin im Pulk Robbie und sein Team des bekannten YouTube-Channels „Arsenal Fan TV".

So wurde Robbie, der wie immer einige Arsenal-Fans zu aktuellen Themen rund um ihren Herzensklub befragte, von einigen aufgebrachten Anhängern angegriffen. Was genau geschah, lässt sich nur erahnen. In zahlreichen Videos ist lediglich zu erkennen, wie Robbie und sein Team angegangen werden. So wirft ein Fan dem kultigen Host der Show vor, dass er eine „Schande" sei.

Ein anderer Fan ruft in die Richtung von Robbie und seinen Jungs, dass sie „Moneymaker" seien. Robbie, der seinen Beruf aufgab und seit dieser Saison den YouTube-Account hauptberuflich betreibt, wird unter anderem von einem großen Wettanbieter gesponsert. Seine Interviews sind über die Fankreise der Gunners hinweg beliebt. Provokante und harsche Aussagen kommen immer wieder vor – vor allem gegen den eigenen Klub und seine Lichtgestalt Arsène Wenger. Gerade wo sich bei Arsenal ein Pro- und ein Contra-Lager rund um den Verbleib des ewigen Trainers Wenger verfestigt haben, kochen die Emotionen hoch. Nun mündet diese in Gewalt – so wie es nicht sein sollte.

Eine Stellungnahme von Robbie und „Arsenal Fan TV" gibt es zu den Vorkommnissen derzeit noch nicht. Er ist jedoch nicht der einzige, an dem der Frust abgelassen wird. Während Coach Wenger selbst mit „Wenger out"-Plakaten bei der Wrestlemania leben muss, gingen sich auch im Emirates schon Fans an die Gurgel. Die meistens Gunners-Anhänger dürften froh sein, wenn die Saison vorbei ist und sich die Frage um eine Vertragsverlängerung von Wenger endlich geklärt hat...