Fußball

Eindhovens Stadion-DJ spielte „Major Tom" für wartende Bayern-Fans

Normalerweise sind Blocksperren eine ziemlich langweilige Angelegenheit. Doch Holländer wissen, wie man auflegt und was ein deutsches Publikum hören will. Hauptsache man kann mitgrölen.
03 November 2016, 9:34am

Blocksperren sind bei internationalen Spielen was ganz normales. Wenn man nicht zu lange warten muss, haben sie sogar was ziemlich heimeliges. Nur du und die anderen Gleichgesinnten in einem sonst völlig leeren Stadion bei Flutlicht. Jedenfalls muss man normalerweise selber dafür sorgen, dass einem nicht langweilig wird. Beim Champions-League-Spiel zwischen dem PSV Eindhoven und Bayern München hatte der Stadion-DJ allerdings ein Herz mit den mitgereisten Bayern-Fans. Schließlich gewann der deutsche Rekordmeister nur mit 2:1 und sah überhaupt nicht aus wie ein Champions-League-Favorit. Um die Bayern-Anhänger zu trösten, spielte der Armin van Buuren des Philips-Stadions den 80er-Klassiker „Major Tom" von Peter Schilling. Klappt wunderbar als Mitgröl-Hymne. Leider blieb es nicht dabei. Danach wurde „Schatzi schenk' mir ein Foto" von Micki Krause angestimmt.