Anzeige
thump specials

Låpsley erforscht in Tiflis die aufkeimende Clubszene Georgiens

In Georgien entsteht gerade eine der besten Szenen Europas mit lauter außergewöhnlichen Clubs. Wir waren mit der britischen Produzentin Låpsley vor Ort.

von THUMP Staff
15 Dezember 2016, 10:49am

Låpsley ist eine aufstrebende britische Produzentin und Sängerin, die Anfang des Jahres ihr Debütalbum Long Way Home auf XL veröffentlicht hat. In unserer Dokumentation zeigt die talentierte Musikerin noch ganz andere Fähigkeiten: Sie ist außerdem eine furchtlose Musikjournalistin, die uns mit in das Zentrum der aufblühenden Electro-Szene der georgischen Hauptstadt Tiflis nimmt. Elektronische Musik ist dort eine kraftvolle Bewegung für eine jüngere Generation, die Orte erschafft, an denen sie sie selbst sein kann.

Wir treffen DJs, Veranstalter und Produzenten, die im Schatten sowjetischer Hochhäuser auf den Dancefloors der Stadt eine neue Umgebung der Toleranz und des politischen Aktivismus' schaffen. Wir gehen in Clubs unter Fußballstadien, die von DJs und Medien bereits mit dem Berghain verglichen wurden, und in Cafés sowie den einzigen Plattenladen der Stadt. Wir treffen unerschrockene Techno-Produzenten und -Veranstalter, die alles riskieren, um tanzen zu können. Sei dabei, wenn wir eine der aufregendsten Szenen der Welt erforschen.

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.