Kuchen

Zitronen-Heidelbeer-Tarte

So cremig, dass man fast denken könnte, es ist ein Cheesecake.
10.7.17
Photo by Brayden Olson

Portionen: 6
Vorbereitung: 45 Minuten
Insgesamt: 3 Stunden 45 Minuten

Zutaten

315 g (plus 1 Esslöffel) Mehl Typ 405, etwas mehr zum Bestäuben der Arbeitsfläche
200 g (plus 2 Esslöffel) Zucker
1½ Teelöffel Meersalz
225 g kalte Butter, ungesalzen, in Würfel geschnitten
100 g geschmolzene Butter, abgekühlt
eine Prise Zimt
Schale von 1 Zitrone
150 g Schmand
3 Eier, Größe L
3 Eigelb
155 ml Buttermilch
1 Teelöffel Vanilleextrakt
1 Teelöffel Tafelessig
250 g frische Heidelbeeren, gehackt
Schlagsahne, zum Servieren

Zubereitung

1. 315 g Mehl, 2 Esslöffel Zucker und 1 Teelöffel Salz in einer mittelgroßen Schüssel vermischen. Mit Hilfe eines Teigmischers oder mit deinen Händen die Butter in die Mehlmischung einarbeiten, sodass erbsengroße Streusel entstehen. 120 ml eiskaltes Wasser hinzugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten – kleine sichtbare Butterstückchen sind OK. (Alternativ kannst du die Zutaten auch mit einer Küchenmaschine vermischen.) Den Teig halbieren und 2 flache Scheiben daraus formen. In Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 1 Stunde kaltstellen.

2. Eine Teigscheibe auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis mit 30 cm Durchmesser ausrollen. In eine Pie- oder Tarte-Form mit circa 22 cm Durchmesser legen und den Rand eindrücken. Mindestens 30 Minuten kaltstellen.

3. Den Ofen auf 190° C vorheizen. Den Teig mit einer Gabel einstechen und dann mit Backpapier auslegen. Mit Blindbackkugeln oder getrockneten Bohnen füllen und 15 Minuten backen. Danach die Blindbackkugeln (oder Bohnen) und das Papier entfernen und auskühlen lassen.

4. Den Ofen auf 160° C runterstellen. In einer großen Schüssel den restlichen 1 Esslöffel Mehl, 1 Esslöffel Zucker und ½ Teelöffel Salz mit Zimt und Zitronenschale verrühren. Den Schmand hinzugeben und zu einer glatten Masse verarbeiten. Die Eier und die Eigelb nacheinander hineinschlagen, nach jedem Ei gut umrühren. Dann folgen die Buttermilch, der Vanilleextrakt und der Essig.

5. Die Blaubeeren auf den vorgebackenen Teig geben, dann die Creme einfüllen. Den Kuchen circa 1½ Stunden backen, bis die Füllung leicht aufgegangen und fest, aber noch ein bisschen wabbelig. Mindestens 1 Stunde abkühlen lassen. Warm oder bei Zimmertemperatur mit Schlagsahne servieren.