Warum auch ihr wahrscheinlich schon mal Memes von Nazis geteilt habt

Sollte man sich Gedanken darum machen, wo die Memes herkommen, die man teilt, oder geht es nur darum, dass sie lustig sind?

|
14 April 2017, 7:50am

Ein Meme sagt mehr als tausend Worte. Das gilt umso mehr für dieses Meme, das eine der wichtigsten Kontroversen der Meme-Wissenschaft aus den letzten Monaten präzise auf den Punkt bringt:

Die Idee hinter diesem kleinen Bildchen ist einfach: Viele der lustigsten und beliebtesten Memes stammen ursprünglich aus den geschmackloseren Ecken des Internets – das hält den durchschnittlichen Internet-User allerdings nicht davon ab, sie mit offenen Armen zu empfangen. Doch ist es moralisch vertretbar, ein Meme, auch wenn es noch so genial und lustig ist, zu verbreiten, wenn es von Leuten erstellt wurde, mit deren Werten und Meinungen man absolut nicht übereinstimmt? Heiligt die 'Dankness' alle Mittel? Was Netzkultur-Forscher und die Redakteure von Meme Insider zu dieser Debatte sagen, lest ihr im vollständigen Artikel auf Motherboard.

Mehr VICE
VICE-Kanäle