Sehr wichtige Internetvideos

"Kein Wacken ohne Lemmy": Zehntausende singen Motörheads Cover von "Heroes" mit

Auch Alice Cooper hatte beim Wacken die Rock-Legende mit einem Cover von "Ace of Spades" geehrt.
07 August 2017, 2:48pm

Fotos: Screenshots von Facebook via Wacken Open Air | YouTube aus dem Video "Motörhead - Heroes" von Motörhead Official

"Wir sind Motörhead und wir werden euch in den Arsch treten!" – Mit diesen Worten begrüßte Lemmy Kilmister 1997 beim ersten Wacken-Auftritt Motörheads die 10.000 Zuschauer. Noch sieben weitere Male sollte das Trio auf der Bühne vor einer immer größer werdenden Menge stehen. 2013 musste der Gig zwar nach nur 20 Minuten wegen Lemmys schlechtem Gesundheitszustand abgebrochen werden, doch im Jahr darauf standen sie dann vor 75.000 Leuten. Anderthalb Jahre später verstarb der legendäre Rock-Sänger und hinterließ eine Lücke, die dieses Jahr notdürftig mit einer Musikvideo-Performance gefüllt wurde. Denn wie sagte Wacken-Vater Thomas Jensen zur Ankündigung doch so treffend: "Kein Wacken ohne Lemmy!"

Anlässlich des neuen Motörhead-Cover-Albums hatte Lemmy David Bowies "Heroes" eingesungen. Bowie war 2016 nur zwei Wochen nach ihm gestorben, was den Song – den er mal nicht in liebenswürdiger Lemmy-Manier ins Mikro ranzt, sondern ungewohnt gefühlvoll singt – noch ein bisschen tragischer macht. Als also im Musikvideo über die riesigen Bildschirme beim Wacken ein noch quicklebendiger Lemmy am Spielautomaten zu sehen ist, jubeln Zehntausende begeistert – und singen den ikonischen Text dann umso lauter mit.

Kurz zuvor war Alice Cooper aufgetreten, der mit dem Motörhead-Klassiker "Ace Of Spades" seinem Kollegen gedacht hatte.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.