Video: So einfach neutralisieren Protestierende das Reizgas der Polizei

Demonstrierende: 1. Hongkongs Regierung und Polizei: 0.

|
13 Juni 2019, 8:36am

Screenshot: Twitter | Nathan VanderKlippe 

Die Demonstrierenden in Hongkong schauen besorgt in die Luft. Sie tragen Atemmasken, Helme, Regenschirme ragen aus der Menge heraus. Rechts von der Kamera fliegt plötzlich eine rauchende Patrone auf den Boden. Es ist offenbar ein Reizgas-Behältnis der Polizei. Doch bevor es seine Wirkung entfaltet, spritzen gleich mehrere Anwesende Wasser aus Plastikflaschen darauf. So lange, bis es aus ist.

Bereits am Wochenende gingen Hunderttausende Protestierende in Hongkong gegen die Pläne ihrer Regierung auf die Straße. Diese plant ein Auslieferungsabkommen, durch das die Sonderverwaltungszone Hongkong flüchtige Verdächtige unter anderem nach China ausliefern könnte. Die Kritiker und Kritikerinnen beklagen, das Justizsystem in China sei intransparent und ermögliche politische Verfolgung. Am Mittwoch riefen sie dazu auf, die Hauptstraße vor dem Parlament zu blockieren – wo Politikerinnen und Politiker über das Abkommen diskutieren sollten.

Dort entstand auch das Video, das der Journalist Nathan VanderKlippe auf Twitter veröffentlichte. Es wurde mittlerweile fast 15.000 Mal geteilt. Der Protest-Lifehack scheint die Kommentierenden zu begeistern. Vor allem aber wollen sie den Demonstrierenden Unterstützung signalisieren. Und tatsächlich: Die Regierung verschob die zweite geplante Lesung des Gesetzes am Mittwoch wegen der Proteste und bat die Abgeordneten, zuhause zu bleiben.

Demonstrierende: 1. Regierung und Polizei: 0.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.