Foto: Maidje Meergans

Ist dieser Kanadier die Zukunft der deutschen Küche?

Er wird der erste Drei-Sterne-Koch der Hauptstadt, sagen sich die Leute.

|
Dez. 26 2017, 4:07pm

Foto: Maidje Meergans

Wenn Dylan Watson-Brawn auf einer Wiese sitzt, dann kann es passieren, dass er sie zu essen beginnt. Dylan ist Koch, er reißt nicht nur die Gräser aus dem Boden, die man kennt, nicht bloß Sauerampfer oder Löwenzahn. Er probiert alles. Als er einmal durch die Straßen Berlins lief, zupfte er eine Beere von einem Strauch, aß sie – und musste sich übergeben. Mitten in Mitte. Er weiß selbst nicht, was für eine Beere das war. Aber er ist ständig auf der Suche nach neuen Zutaten. Angewöhnt hat er sich das im Restaurant noma in Kopenhagen, vier Jahre in Folge war es das beste Restaurant der Welt. Dylan blieb zwar nur kurz, trotzdem. Wenn man nun mit ihm durch die Stadt geht, kommt man kaum vorwärts, überall bleibt er stehen und probiert.

Den ganzen Artikel findest du auf MUNCHIES.

Mehr VICE
VICE-Kanäle