Drogen

Menschen beschreiben ihre ersten Drogentrips – in sechs Wörtern

"Zimmer unter Wasser, Bett läuft davon." – Pascal, 26

von VICE Staff
25 September 2018, 1:09pm

Symbolbild: imago | UIG | bearbeitet mit Deep Dream Generator

Beim ersten LSD-Trip der Geschichte sah der Erfinder Albert Hofmann seine Nachbarin als böse, gemeine Hexe mit farbiger Fratze. Die Gegenstände in seiner Wohnung "waren in dauernder Bewegung, wie belebt, wie von innerer Unruhe erfüllt". Dabei nahm Hofmann das Fünffache einer heute üblichen Dosis. Schon eine viel geringere Menge kann Menschen Dinge sehen lassen, die unser durchschnittliches Vorstellungsvermögen übertreffen.

Auf Magic Mushrooms kann sich das Gegenüber schon mal vermeintlich in ein Schwein mit Hörnern verwandeln. Auf Ecstasy möchte man seine Feinde umarmen. Und auf DMT kann es passieren, dass man glaubt, an einem unterirdischen Ort auf Maschinenelfen zu treffen.

Was sich ganz lustig anhört, kann schnell gefährlich werden. Wir wollen niemanden zum Drogenkonsum ermuntern. Sollten Menschen sich trotzdem dazu entscheiden, dann wollen wir, dass sie es möglichst aufgeklärt tun, deshalb veröffentlichen wir regelmäßig Artikel zum Thema Safer Use. So manchen Leuten könnte durch die Lektüre einiges erspart bleiben, wie auch die folgenden Geschichten zeigen.

"Tod, Auflösung, Wiedergeburt, Panikattacke, alles gut." – Robert, 33

"Dreibeinige Affen, die in Regenbogenfarben schillerten." – Patrizia, 23

"4HO-MET, Farben, Techno, Fahrrad klauen, 19." – Philipp, 19

"LSD, Gras, Panikattacke, Notarzt, Krankenhaus, Rehab." – Alessia, 24

"Wie lange muss ich jetzt warten?" – Flavio, 31

"Minuten fühlten sich an wie Stunden." – Tom, 20

"Koalabären fraßen Elefanten, Elefanten fraßen Koalabären." – Torsten, 29


Auch bei VICE: Auf der Suche nach Drogen im australischen Regenwald


"GHB, Ohnmacht, Krankenwagen, Infusion, nie mehr." – Gabriel, 25

"Zuerst glücklich, dann nur noch depri." – Verena, 21

"Es hörte einfach nicht mehr auf." – Ruben, 32

"Zimmer unter Wasser, Bett läuft davon." – Pascal, 26

"Sonnenuntergang gefühlt, danach mit Rollstuhl abtransportiert." – Maria, 26

"Ein Waschbär hat mit mir geredet." – Thomas, 32

Foto: pxhere CC0 | Alle Bilder wurden mit dem Deep Dream Generator bearbeitet – Drogenkonsumierende berichten oft von ähnlichen Halluzinationen

"Pappen gegessen, alleine Wetten, dass..? geschaut." – Sandra, 30

"Zehn Mal 'Ich spür nichts' gesagt." – Sam, 26

"Mein Sofa wurde zum fliegenden Teppich" – Julia, 24

"Auf Ketamin Salto um den Baum." – Moritz, 29

"Bauchheizung, Duracell-Häschen, Schweißperlen, Wiederkäuer, Zappelphilipp." – Joachim, 35

"Bitte zieh' mir einen Maulkorb an." – Kim, 29

"Ich war eins mit der Musik." – Justus, 25

"Wann höre ich auf zu reden?" – Franziska, 23

"Wann hört sie auf zu reden?" – Rino, 27

"Ich war meinem Körper plötzlich dankbar." – Yusuf, 28

"Zwei Meter Weg waren zwei Kilometer." – Toni, 33

"Kiloweise Steine gesammelt, weil sie glitzerten." – Nadine, 27

"Ich bin viel cooler, als du." – Seyda, 24

"Es war einfach viel zu anstrengend." – Serkan, 31

"Ist oben unten oder unten oben?" – Johanna, 29

"Wohin nur mit dieser ganzen Liebe?" – Annika, 26

"Auf MXE Schweine für Dinosaurier gehalten." – Christian, 32

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.