Anzeige
Features

"Geld, Drogen, Ärsche" – Wir haben Wiener gefragt, warum sie keinen HipHop hören

"Es wäre ein Vorurteil zu sagen, dass die Kriminellen Rap-Musik machen, aber es hat sicher ein bisschen Hintergrund. Aus dem Ghetto und so."

von Michi Koffler
11 Mai 2018, 12:20pm

Alle Fotos von der Autorin

In unserer Gesellschaft sollte man sich genau genommen über nichts mehr wundern. Immerhin gibt es Leute, die an das Fliegende Spaghettimonster glauben, es gibt Leute, die eine Käsephobie haben, es gibt Leute, die ihr Studium in der Mindeststudienzeit abschließen und ja – es gibt tatsächlich auch Leute, die KEINEN HipHop hören. Das wurde mir spätestens zu Jahresende bewusst, als ich mit ein paar Leuten darüber diskutiert habe, welche die besten Alben von 2017 gewesen seien und ein Mädchen zu mir gesagt hat "Michi, sie heißt TAYlor Swift und nicht TYler!". Ich habe natürlich Tyler, The Creator gesprochen.

Zunächst bin ich froh, dass nur ca. drei der anwesenden Leute nach dieser Aussage zustimmend genickt haben und außerdem muss ich gestehen, dass ich selbst sehr lange durch diese Welt gelaufen bin, ohne HipHop zu hören (außer die Black Eyed Peas nach 2005 gehen als HipHop durch). Aber diese Zeiten sind vorbei und ähnlich wie bei Leuten, die Andreas Gabalier, TAYlor Swift oder David Guetta hören, frage ich mich, was in den Köpfen der Leute vorgeht, die keinen HipHop hören.

Aus diesem Grund bin ich auf die Straßen Wiens gegangen und habe Leute, die keinen HipHop hören, gefragt: "Warum?"

Daniel, 23

Noisey: Warum hörst du keinen HipHop?
Es spricht mich nicht so an. Ich mag keine Musik, die zu viel Text enthält – ich mag mehr den Klang von Musik. HipHop kann cool sein, wenn der Klang vom Text gut ist oder wenn es melodischer HipHop ist.

Was hältst du von Leuten, die HipHop hören?
Eigentlich bin ich da ganz neutral. Ich denk jetzt nicht, dass jeder, der HipHop hört, ein Gangster ist, dafür kenne ich zu viele "normale" Leute, die auch HipHop hören – also ich habe keine Vorurteile. Trotzdem hat man aber irgendwie einfach das Bild von diesen Gangstern im Kopf.

Hast du Vorurteile gegenüber den Texten von HipHop?
Ich kann mir schon vorstellen, dass es viele HipHop-Interpreten gibt, die gegen gewisse Gruppen rappen oder sexistische Texte haben, zum Beispiel. Es ist wahrscheinlich auch manchmal politisch angetrieben oder Hate gegen die Polizei.

Welche Musik hörst du sonst?
Rock, Drum'n'Bass, Electro-Zeugs, teilweise auch Klassik.

Wie reagieren die Leute, wenn du sagst, dass du keinen HipHop hörst?
Es gibt viele Leute, die mich komisch anschauen, wenn ich das sage. Das sind dann meistens die, die HipHop sehr mögen und das auch extrem in ihr Leben integriert haben.

Tarek, 20

Warum hörst du keinen HipHop?
HipHop hat für mich keine Diversität – im Vergleich zu anderen Musikrichtungen finde ich, dass HipHop zu eintönig ist.

Was hältst du dann von Leuten, die HipHop hören?
Es wäre ein Vorurteil zu sagen, dass Kriminelle Rap-Musik machen, aber es hat sicher ein bisschen Hintergrund. Aus dem Ghetto und so. Ich würde niemanden verurteilen, wenn er oder sie Rap hört, aber ich denke schon, dass der Großteil der Menschen, die nicht damit vertraut sind, behaupten, dass ausschließlich sozial Randständige HipHop hören.

Welche Artists kennst du denn?
Eminem, Tupac, Grandmaster Flash.

Und die gefallen dir alle nicht?
Ich schätze es schon sehr, dass sie versuchen, vor allem mit den Texten hervorzustechen und viel Emotionen reinzupacken, aber ich denke, es hat musikalisch jetzt nicht so den künstlerischen Wert, den man zum Beispiel bei Jazz findet. Wenn die Texte dann nicht gut sind, dann kann man das Ganze sofort verwerfen.

Alex, 22

Gibt es einen bestimmten Grund, warum du kein HipHop hörst?
Wenn ich an meine Zeit in der Schule denke, dann haben HipHop nur sehr komische Menschen gehört.

Also hast du Vorurteile gegenüber der Musik?
Ich hoffe nicht, ehrlich gesagt.

Was meinst du dann mit "komische Menschen"?
Diese Gangster-Menschen, die die ganze Zeit "Yo" sagen. Aber mein bester Freund hört auch HipHop, also insofern kann ich sagen, dass ich keine Vorurteile habe.

Was hältst du von den Texten?
Die finde ich teilweise schon problematisch. Es geht sehr oft um Geld und darum, dass sie Frauen degradieren. Ich bin zum Beispiel Lady Gaga-Fan, da sieht man den Unterschied.

Ich wollte eh gerade fragen, welche Musik du sonst so hörst.
Wahrscheinlich wie 90 Prozent aller schwulen Leute höre ich Lady Gaga und Cher und solche Sachen.

Gibt es komische Reaktionen, wenn du sagst, dass du kein HipHop hörst?
Ja, dadurch, dass ich ein Typ bin, kam es schon hin und wieder dazu, dass jemand gesagt hat "He, du bist männlich und du hörst kein HipHop, wie geht das?".

Isa, 24

Warum hörst du kein HipHop?
Weil's einfach nicht so meine Musik ist. Der Text, wie die Musik klingt – mir gefällt einfach das Gesamtwerk nicht.

Was hältst du von Leuten, die HipHop hören?
Ist mir eigentlich ziemlich egal, jeder soll hören, was er will.

Hast du irgendwelche Vorurteile gegenüber den Texten?
Einerseits finde ich, dass Musik gewisse Themen sehr wohl als Kunst transportieren kann, andererseits hat Musik trotzdem eine gewisse Verantwortung. Es taugt mir nicht unbedingt, aber ich würde jetzt nicht unbedingt sagen, dass jeder, der HipHop hört, ein Sexist ist zum Beispiel. Man muss es einfach differenziert betrachten.

Kennst du HipHop-Artists?
Nein.

Welche Musik hörst du dann?
Von Klassik über Metal bis Jazz.

Fred, 22

Warum höst du keinen HipHop?
Ich finde es sehr uninteressant. Ich höre generell keine Pop-Musik.

Also findest du, dass HipHop Pop-Musik ist?
Ist es das nicht?

Würde ich jetzt nicht sagen. Dazu müsste man sich wahrscheinlich genauer mit der Frage beschäftigen, was für dich "Pop-Musik" ist, oder ab wann Musik als "populär" gilt.
Dann würde ich sagen, dass Pop-Musik alles ist, was nicht Kunstmusik ist.

Also welche Musik hörst du dann?
Klassische Musik, ich bin ein Musiker – Pianist.

Findest du, dass klassische Musik wertvoller ist?
Ich hasse Value-Judgement, aber Klassische Musik bewirkt in mir einfach mehr, ich kann damit mehr anfangen, mehr daraus schöpfen.

Hast du Vorurteile gegenüber HipHop?
Ja, es gibt halt die üblichen Vorurteile – Geld, Drogen, Ärsche, aber das Genre ist einfach sehr breit, da fällt sicher nicht alles in diese Kategorie.

Inwiefern hast du dich mit der Musik auseinandergesetzt?
Ich mag eigentlich sogar bestimmte Artists, aber für mich ist HipHop nach den 90ern zu Ende gegangen.

Katja, 25

Warum hörst du keinen HipHop?
Ich hör sehr viel Klassik und Jazz oder auch Techno. Man fühlt sich einfach zu gewissen Musikrichtungen hingezogen und kann was damit anfangen und bei anderen eher nicht so.

Hast du bestimmte Vorurteile gegenüber der Musik?
Dazu habe ich eigentlich keine Meinung. Jeder soll seinem Musikgeschmack nachgehen und das hören, worauf man Lust hat. Wenn Freunde HipHop hören, dann hör ich natürlich mit und es ist jetzt nicht so, dass ich das schlecht finde. Ich respektiere die Musik auch voll – es geht sehr viel um Texte und Rhythmus, da steht ja auch was dahinter.

Was weißt du generell über HipHop?
Also wenn es irgendwo läuft, kann ich schon erkennen, dass es HipHop ist, aber das war’s dann auch schon. Ich kenne auch keine Interpreten.

Was sagen denn deine HipHop-hörenden Freunde dazu, dass du kein HipHop hörst?
Wir sagen dann einfach "Du gehst zu HipHop tanzen, ich geh zu Techno tanzen" und damit hat sich’s. Manchmal gibt es ja sogar Veranstaltungen mit HipHop-Floor und Techno-Floor.

**

Folgt Noisey Austria bei Facebook, Instagram und Twitter.

Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram & Spotify.