Anzeige
Noisey News

6ix9ine wurde in New York verhaftet

Der Rapper ist wegen anderer Verbrechen auf Bewährung. Das sieht nicht gut aus für 6ix9ine.

von Alex Robert Ross
19 November 2018, 4:50pm

Foto: imago | MediaPunch

Der Brooklyner Rapper Tekashi 6ix9ine wurde am Abend des 18. November in New York City verhaftet. Die Anklagepunkte: Racketeering und mindestens ein Feuerwaffendelikt.

"Racketeering" kann in der US-Justiz vieles bedeuten, bezieht sich aber allgemein auf verschiedene Formen der organisierten Kriminalität. Denkbar, dass damit seine Mitgliedschaft bei den 9 Trey Bloods gemeint ist – die New Yorker Staatsanwaltschaft unterstellt dem 22-Jährigen zumindest, er gehöre zu der Gang.

Weitere Details sollten demnächst bekannt werden, wenn am 19. November die Anklagepunkte verlesen werden.

6ix9ine, eigentlich Daniel Hernandez, hat in den letzten Jahren und Monaten mehrmals Ärger mit der Justiz gehabt. Im Juli wurde er verhaftet, weil er sechs Monate zuvor mutmaßlich in einer Mall in Houston einen 16-jährigen Fan gewürgt hatte. Im Oktober bekam Hernandez vier Jahre Bewährung für die "Nutzung eines Kindes in einer sexuellen Darbietung" – er hatte sich 2015 schuldig bekannt, pornografische Filme mit einem 13-jährigen Mädchen angefertigt zu haben. Erst am 14. November hatte Hernandez sich "ordnungswidrigen Verhaltens" schuldig bekannt – mutmaßlich wurde er gegenüber einem Polizisten handgreiflich – und eine weitere Bewährungsstrafe erhalten.

**

Mehr zum Thema:

Folgt Noisey Deutschland auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Folgt Noisey Austria auf Facebook, Instagram und Twitter.

Folgt Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram und Spotify.

Tagged:
Music
crime
Hip-Hop
Noisey
Rap
FBI
daniel hernandez
Arrests
verhaftet
Straftat
6ix9ine
tekashi69