Der neue 'Game of Thrones'-Teaser: Schlechte Nachrichten für Stark-Fans?

"Valar morghulis" trifft in der achten Staffel anscheinend insbesondere auf eine Familie zu.

|
Jan. 14 2019, 10:54am

14. April 2019. Rasiert eure Haustiere und tätowiert ihnen das Datum auf den Rücken, denn: Mitte April startet die achte Staffel Game of Thrones und das wollt ihr wirklich nicht verpassen. Nach Jahren des Mitfiebern, Bangens und verzweifelt Namen Nachschlagens, weil man sich partout nicht mehr daran erinnern kann, wer von den 15 weißen, bis auf die Bartfarbe exakt gleich aussehenden Typen denn nun wer ist, werden wir endlich erfahren, wer am Schluss über Westeros herrschen wird – oder in der großen White-Walker-Eiszombieapokalypse zumindest nicht als erster das Schwert aus valyrischem Stahl abgibt.

Und endlich gibt es auch einen ersten Teaser, der ein bisschen mehr zeigt als eine animierte Grafik und Szenen, die wir alle schon kennen.

Im Teaser "Crypts of Winterfell" liegt der Fokus auf der Familie Stark. Also auf jenen Familienmitgliedern, die es bis Staffel 8 geschafft haben. Arya Stark, Sansa Stark und Jon Snow schreiten durch die Katakomben unter Winterfell, vorbei an Statuen ihrer verstorbenen Vorfahren. Nur Bruder Bran ist nicht bei ihnen. Plötzlich halten sie inne. Sie stehen vor ihren eigenen Särgen. Ihre Fackeln gehen aus, der Boden gefriert. Der Night King naht.

Werden Sansa, Jon und Arya ihren verstorbenen Verwandten ins Jenseits folgen? Oder machen die Game of Thrones-Verantwortlichen mit diesem Teaser exakt das, was sie seit Jahren tun: uns bewusst in die Irre führen, um dann in der Serie etwas ungleich Schrecklicheres passieren zu lassen? Der GoT-Subreddit hat dazu bestimmt schon ein paar interessante Theorien. Zwei Sachen sind jetzt aber schon klar: Die achte Staffel wird traumatisch. Und wir werden es lieben.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Mehr VICE
VICE-Kanäle