Anzeige
entertainment

210.000 $ in Cash? Migos haben absurde Überraschungen für ihre Carpool-Karaoke-Fahrt am Start

Es geht natürlich auch bei den Migos um Musik – aber diese ist definitiv nicht das Highlight.

von Kristin Corry
15 November 2018, 10:20am

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "Migos Carpool Karaoke" von 

The Late Late Show with James Corden

Er hat permanent gute Laune und pflegt eine seltsam enge Beziehung zu Trumps Ex-Pressesprecher Sean Spicer – es gibt viele gute Gründe, James Corden nicht zu mögen. Einmal haben wir sogar versucht, alle seine Witze bei den Grammys nach Lustigkeit zu sortieren. Leider war keiner von ihnen so wirklich witzig. Doch am Montagabend hat er bewiesen, dass auch er mal was richtig machen kann: Er hat Migos zu Carpool Karaoke eingeladen.

Als das Trio in sein Auto steigt, füllen sie den Wagen nicht nur mit einer Flut an Adlibs, sondern auch mit unfassbar viel Kohle – 210.000 US-Dollar um genau zu sein. Mit Quavo auf dem Beifahrersitz und den witzereißenden Offset und Takeoff auf dem Rücksitz, bewirbt sich Corden schnell um die Rolle als vierter Migo.

Es wäre keine Fahrt mit Migos, wenn sie nicht ihre eigenen Songs "Bad & Boujee", "Motorsport" und "Walk It, Talk It" zum besten geben würden, die euch garantiert zum mitrappen bringen werden. Das Highlight der Show ist jedoch, als die Gruppe aus Atlanta sich an Whitney Houstons Klassiker "I Wanna Dance With Somebody" versucht.

Auch wenn Quavo sich selbst treu bleibt und Houstons Refrain mit einer Art Macarena Dab unterlegt, entpuppt sich Takeoff als der wahre Star. Wie viele Sänger auf der Rückbank lässt er einfach alles raus und singt so, als ob er allein unter der Dusche stehen würde. Dann fordert Corden die drei heraus, ihre Version von Neil Diamonds "Sweet Caroline" zu performen.

Das 15-minütige Video bietet wirklich feinste Unterhaltung. Woran das liegt? Entweder hat Corden erfolgreich seine innere Cardi B gechannelt oder er ist am Ende doch ein lustiger Typ. Eigentlich auch egal. Endlich mal was richtig gemacht, Corden.

**

Mehr zum Thema:

Folgt Noisey Deutschland auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Folgt Noisey Austria auf Facebook, Instagram und Twitter.

Folgt Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram und Spotify.