Anzeige
Alkohol

Video: Sechs Bier in 40 Sekunden? Ein Laubbläser macht's möglich

Wenn Einfallsreichtum keine Grenzen kennt.

von Nick Rose
01 November 2017, 6:16am

Screenshot: YouTube

Ein Kunststück, das uns erstaunen und gleichzeitig zum Facepalm ansetzen lässt: Vor Kurzem hat der YouTuber L.A. Beast versucht, mithilfe eines Laubbläsers einen ganzen Sixpack Bier in unter 40 Sekunden zu trinken. Das dazugehörige Video trägt den passenden Titel "Can A Human Drink A 6 Pack of Beer Using A Leaf Blower In 40 Seconds Or Less?".

Wie ist das Ganze nun ausgegangen? Zuerst einmal muss man sagen, dass die groteske Brillanz des Versuchs nicht im Konzept, sondern in der Ausführung liegt. Stolz präsentiert L.A. Beast seine "hochmoderne Vorrichtung", die von einem Laubbläser angetrieben wird, der Luftgeschwindigkeiten von bis zu 260 km/h erreichen soll. Der Clou: Das Gartengerät bläst in dem Apparat kein Laub vor sich her, sondern pumpt Bier durch eine Gesichtsmaske, die an den Batman-Widersacher Bane erinnert. So stellt der YouTuber sicher, dass kein Tropfen des Gerstensafts verschüttet wird.

Nach 39,13 qualvollen Sekunden stößt L.A. Beast einen Sieges-Rülpser aus, der fast so lange dauert wie der Pressbierkonsum. Anschließend fordert er die NASA dazu auf, bei ihm anzurufen, falls die Raumfahrtbehörde noch Wissenschaftler benötige. Und natürlich wird er uns sofort wissen lassen, wenn der "Flüssigkeitenvernichter" im Merchandise-Shop verfügbar ist.

Darauf wird sich so mancher trinkfreudiger Mensch bestimmt freuen. Denn auch vor L.A. Beast haben schon einige Leute versucht, mithilfe eines Laubbläsers Bier zu trinken. Die Videos dieser Versuche zeige jedoch, welch kleine Menge der Hopfenkaltschale dabei meist tatsächlich im Mund ankommt.

Die Vorgänger von L.A. Beast scheinen alle dem gleichen Prinzip zu folgen: Sie öffnen vor dem röhrenden Laubbläser eine Dose Bier und lassen sich dann vom goldenen Gerstennebel einsprühen. Leider ist das Ganze nicht wirklich effizient – und eine große Sauerei noch dazu.

Da macht L.A. Beast seine Sache schon bedeutet besser. Und während der YouTuber nun auf den Anruf von NASA wartet, kann er ja noch ein paar besonders scharfe Chilischoten und gekochte Straußeneier essen oder ein weiteres Weizenglas vergorene Milch trinken.

Tagged:
Munchies
Food
video
YouTube
nasa
Bier
saufen
sixpack
Experiment
maske
Laubbläser
Gerstensaft
LA Beast
Gartengerät