FYI.

This story is over 5 years old.

The Grievous Sins Issue

Scientology verabscheut Psychologie, besonders wenn du aus Taiwan kommst und in Australien lebst

Scientology ist dafür bekannt, Psychiatrie und Psychologie abzulehnen. Aber was ist, wenn eines ihrer Mitglieder einen Nervenzusammenbruch erleidet?
3.6.13

Illustration mit freundlicher Genehmigung von Grant Gronewold

Scientology ist dafür bekannt, Psychiatrie und Psychologie abzulehnen. Aber was ist, wenn eines ihrer Mitglieder einen Nervenzusammenbruch erleidet? Alice Wu, eine junge Scientology-Anhängerin aus Taiwan, die in Sydney lebt, hat es am eigenen Leibe erlebt: Angeblich wurde sie, als sie erste Anzeichen einer geistigen Erkrankung zeigte, in einen Isolierraum gesperrt. Ihre Familie erzählte den Medien, Alice sei gegen ihren Willen eingeschlossen worden. Doch als ein australischer Fernsehsender Ende Februar über die Geschichte berichtete, leugnete die Sekte alle Vorwürfe, und Alice, die inzwischen wieder in Taiwan ist, schickte dem Fernsehsender eine E-Mail, in der sie erklärte, dass sie weder festgehalten noch misshandelt worden sei. Ich sprach mit „John“, einem ehemaligen Scientology-Anhänger, der mit Alice zu tun hatte, um mehr darüber herauszufinden. (Wie viele einstige Mitglieder der Sekte fürchtet auch John, von Scientology terrorisiert zu werden, und willigte erst in das Gespräch ein, als wir ihm versprachen, seinen wahren Namen nicht zu nennen.) VICE: Wie hast du das über Alice erfahren?
John: Es gibt ein Online-Message-Board, auf dem viele ehemalige Scientology-Anhänger miteinander kommunizieren. Bist du selbst auch einmal eingesperrt worden, so wie Alice angeblich?
Ich habe gesehen, wie Menschen mit seelischen Störungen behandelt wurden. Ich habe zum Beispiel gehört, dass ein Mann sechs Wochen lang auf einem Bauernhof verbracht hat, um sich auszuruhen. Das Problem war, dass niemand mit ihm sprechen durfte. Warum nicht?
L. Ron Hubbard sagte, wenn Menschen in solch einem Zustand sind, muss man sie an einen ruhigen Ort bringen und dafür sorgen, dass sie sich nicht aufregen. Aber jemand, den man ignoriert, fühlt sich wertlos. Und das ist auch mit Alice passiert. Johns Kommentar spiegelt seine eigene Meinung wieder und nicht die Ansichten von VICE Media Inc. oder seinen Partnern.