FYI.

This story is over 5 years old.

Stuff

Was Kinder über die Seele sagen

Bean bleibt dabei, seine Seele ist ein fliegender Spaghettimonster-Augapfel.
30.7.12

Bild: Windell Oskay | flickr | by CC 2.0

Erstmal die Mädchen, die waren lustig: Belle (10), Nachbarsmädchen (8), und Sadie (10). Dann die Jungs, die furchterregend waren: Will (15), Bean (11), und Max (17).

VICE: Kannst du deine Seele beschreiben?
Belle: Wie meinst du das?

Kannst du sie dir vorstellen?
Nein.

Kannst du sie spüren?
Nein.

Hast du eine?
Ja.

Woher weißt du das?
Ich wäre sehr gemein, wenn ich keine hätte. Wenn ich mir eine Seele vorstelle, dann sehe ich eine schwarze, schattige Figur.

Anzeige

Vibriert sie? Fällt sie Entscheidungen?

Ich glaube, Dinge sollen einfach passieren.

Also ist es egal, wofür du dich selbst entscheidest, weil sowieso alles vorherbestimmt ist?
Ja.

Es ist beinahe so, als ob du gar keine Seele brauchst. Zumindest nicht, um dich zu führen und begleiten. Weil du dein Schicksal hast.
Ich brauche meine Seele.

Warum?
Ich mag meine Seele.

Fühlt sich gut an?
Ich spüre sie nicht. Aber ich will nicht, dass mir irgendetwas weggenommen wird. Ich mag es, wie ich gerade bin.

Nachbarsmädchen: Meine Seele sieht gestört aus.

Wieso das?
Weil ich Leute unterbreche. Und rede und rede und rede und rede.

Klingt auf jeden Fall so. Was glaubst du, wie deine Seele aussieht?
Wie etwas, das stirbt.

Wie etwas, das stirbt?!
[flüstert] Stirbt!

Was denkst du, welche Farbe sie hat?
Sadie: Grün.
Nachbarsmädchen: Tödlichkeit.
Sadie: Und grau und blau.

Du kannst sie dir vorstellen, Sadie? Wo ist sie?
Da drüben.

Fühlst du dich nicht seltsam, wenn deine Seele sich so weit von dir wegbewegt?
Nein! Jetzt ist sie hier. Ganz nah bei mir.

Sie bewegt sich?
Nachbarsmädchen: Sie hüpft.

Was bedeutet das?
Ich verstehe kein Wort von dem, was ich sage.
Will: Meine sieht ein bisschen so aus wie ich—meine Größe und Form—aber blau und klar und sie riecht nach Rettich.
Bean: Ein fliegender Spaghettimonster-Augapfel. Wäre das nicht toll?

Nein, das wäre nicht toll! Ist deine Seele wirklich so ein Monster?
Bean: Wahrscheinlich schon.

Anzeige

Jetzt mal ganz ernsthaft: Denkt ihr Jungs vielleicht, dass ihr keine Seele habt?
Max: Ich denke, ich selbst … oder vielleicht niemand … hat eine Seele. Ich glaube, eine Seele besteht aus Energie.
Will: Ja. Ich glaube, es ist Elektrizität in unserem Gehirn. Also eigentlich keine Seele.
Max: Ich glaube, die Seele ist alles.

Soll das heißen, dass ihr—wir alle—uns eine Seele teilen, also auch mit Kakerlaken und jemanden, den du hasst?
Ja. Um genau zu sein, vielleicht ist es Bewusstsein und Gefühl, aber auf eine wissenschaftliche Art. Aber mir gefällt die Idee, dass wir uns eine teilen … wie ein großes Netzwerk. Der Wille zu existieren. Wenn ich so darüber nachdenke, dann glaube ich, sie ist überall außer in mir. Sie ist alles und alles ist um mich und ich habe sie, aber nicht in mir.

Das heißt, du verschließt ihr die Tür. Deine Haut schottet sie ab mit deiner persönliche Identität. Das, was du bist, zieht die Grenzen.
Na ja …

Deine Seele ist also die Ewigkeit und existiert, ganz egal, ob es dich gibt oder nicht, und du bist ein Individuum. Du schließt damit aus, dass die Ewigkeit in dir lebt, weil ein Leben die Antithese von Ewigkeit ist.
Ja, ja. Ich kann mir auch vorstellen, wie ich selbst im Raum herumschwebe, aber als Raum.

Das ist deine Seele!
Ich sage nicht, dass ich keine Seele habe, aber meine Seele ist überall. Gleichzeitig. Und sie ist meine eigene Existenz, die in mir gefangen ist.
Will: Alles ist echt, wenn genügend Leute daran glauben. Sogar eine Seele.
Max: Ich wünschte, ich hätte mehr über meine Seele nachgedacht. Früher habe ich die Seelen meiner Freunde für vielleicht fünf Euro gekauft. Ich habe ihnen auch einen kleinen Vertrag ausgestellt, den sie unterschrieben haben.

Du spielst mit dem Feuer.
Ich passe natürlich gut auf die Verträge auf. Sie sind in einer Schublade. Über die Konsequenzen habe ich damals [in der achten Klasse] nicht nachgedacht.

Hat irgendeiner deiner Freunde gesagt, du könntest seine Seele nicht haben?
Nein. Die Leute sind heute so stumpfsinnig. Ein paar meiner wirklich christlichen Freunde haben mir ihre Seele verkauft. Ich will die Verträge beglaubigen lassen.
Bean: Du solltest sie ihnen für 1.000 Euro zurückverkaufen!
Will: Oder sie an Andere verkaufen. Seriöse Seelenkäufer.

Was hast du getan?!
Max: Ich glaube, die Seele ist die Kraft, die alles, was alles ist, zusammenhält.

Du handelst mit einem sehr begehrten Gut.
Bean: Ich glaube immer noch, dass meine Seele ein fliegender Spaghettimonster-Augapfel ist.